Kluge Köpfe

Anzeige
Suvi Tiusamen (r.) und Jan Johannsen, die „Kings of Maths“, vom Heilwig Gymnasium, siegten beim zweiten Mathesams.

Mathe-Wettbewerb in der Grundschule Knauerstraße

Bezirk Nord Die Köpfe von rund 140 Schülerinnen und Schülern aus dritten bis sechsten Klassen rauchten kürzlich beim zweiten Mathesams, dem Mathematik-Wettbewerb in der Grundschule Knauerstraße. 59 Teams aus 13 Schulen waren angetreten, um Kinofreikarten, HSV-Mützen oder Bücher zu gewinnen. Doch vor dem Preis rann der Schweiß beim Schachteln falten, Fliesenlegen, bei chinesichen Zahlen und Logikrätseln. Zehn Aufgaben mussten die Mathecracks in zwei Stunden bewältigen und konnten dabei unter drei Schwierigkeitsgraden wählen.
Es knisterte vor Spannung, als in der Aula Sieger und Platzierte bekannt gegeben wurden. Als die Besten erwiesen sich, wie konnte es anders sein, die „Kings of Math“, Suvi Tiusamen und Jan Johannsen vom Heilwig Gymnasium. Sie erreichten als einzige die volle Punktzahl von 30 Zählern. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige