Leselust steckt an

Anzeige
Gespannt hören die Kinder ihrer Vorleserin zu Foto: BürgerStiftung Hamburg

BürgerStiftung sucht Vorleser

Langenhorn. Wenn die Kinder der Schule am Krohnstieg sich um ihre Vorleserinnen und Vorleser versammeln, dann ist es wieder soweit: Es ist LeseZeit.
Mehr als 150 Ehrenamtliche besuchen jede Woche rund
35 Kitas, Vor- und Grund-schulen in Hamburg, um
mehr als 400 Kindern zwischen drei und zwölf Jahren ihre Freude an Büchern weiterzugeben. Die Ehrenamtlichen bereiten sich in einem Tagesseminar auf das Vorlesen vor. Hier erlernen sie Vorlese-Technik, pädagogisches „Know how“ und bekommen praktische Tipps zur Organisation ihrer Vorlese-Stunde. Denn im Mittelpunkt der LeseZeit stehen zwar das Buch und das Vorlesen, doch oft braucht es Geschick und Geduld die Aufmerksamkeit der Kinder zu bekommen, um eine entspannte Vorleseatmosphäre herzustellen.
Jedes Leseteam besteht aus vier Vorleser/innen, die immer zu zweit in einem Rotationsverfahren, die Kindergruppen (fünf bis acht Kinder) einmal in der Woche besuchen und mit ihnen eine Zeitstunde verbringen. Das Team organisiert sich selbst und wird dabei in Langenhorn von einer Teamberaterin unterstützt. Für die Schule am Krohnstieg werden dringend weitere Vorleser gesucht. Für Interessierte gibt es nach den Sommerferien ein Einsteigerseminar. LeseZeit ist ein Projekt der BürgerStiftung Hamburg (www.buergerstiftung-hamburg.de). (wb)
BürgerStiftung Hamburg, Schopensteht 31,
Tel. 87 88 969-60, Mail: info@buergerstiftung-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige