Opfer von Metalldieben

Anzeige
Hartmut Litza wurden alle drei Wasserhähne geklaut: „Nächstens bauen wir die ab, bevor es in die Winterpause geht.“ Fotos: dmhuebsch

Kleingärtner: Wasserhähne künftig vor dem Winter abbauen?

Von Daniela Maria Hübsch
Hummelsbüttel. Metalldiebe haben in mehreren Schrebergärten des Gartenvereins Fuhlsbüttel 501 rund 40 Wasserhähne sowie zwei Kupfer-Regenrinnen mitsamt der Fallrohre gestohlen.
Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.
Besonders ärgerlich für die Kleingärtner: Weder Regenrinne noch Wasserhähne sind versichert - der Versicherungsschutz für die Kleingartenanlage erstreckt sich nur auf Gegenstände und Einbauten innerhalb der Lauben und Geräteschuppen.
Einer der Geschädigten ist Hartmut Litza. Er meint: „Die wussten genau, dass das Wasser abgestellt, keiner mehr hier ist und dass ihnen gar nichts passieren kann.“ Er sei zwar froh, dass nicht mehr geschehen sei, aber: „Demnächst müssen wir wohl unsere Wasserhähne abbauen, bevor es in die Winterpause geht.“
Größere und kleinere Kupferdiebstähle werden immer wieder gemeldet. Erst vor wenigen Tagen verschwand aus einer Wohnanlage in Langenhorn eine Bronzeplastik in Form einer Schnecke. Im April legten Kupferkabeldiebe die Bahnstrecke Hannover-Hamburg lahm, in Neustadt/Holstein wurde im September sogar das Kupferdach der Kapelle in Bliesdorf (Kreis Ostholstein) am helllichten Tag abmontiert und weggefahren. Kupfer ist ein wertvolles Metall. Pro Tonne werden aktuell um die 5300 Euro gezahlt.
Die Wiederherstellungskosten sind für die Geschädigten meist erheblich: Zum Material kommen oft noch die Kosten für die fachgerechte Installation dazu. Der dreiste Diebstahl löst bei Jens Melzner, Vorsitzender des Kleingartenvereins Fuhlsbüttel 501, fassungsloses Kopfschütteln aus: „Wir hatten jahrelang Ruhe. Dieses Jahr hatten wir schon zwei versuchte Laubenaufbrüche - und nun das! Hoffentlich bleibt es dabei.“ Alle Vereinskameraden wurden inzwischen informiert.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige