Radwegsanierung FDP: „Skandal“

Anzeige
Wer mit dem Fahrrad auf dem Poppenbütteler Weg unterwegs ist, braucht gute Nerven und ein solides Gefährt. Denn zwischen Hummelsbütteler Weg und Alter Landstraße ist die Strecke in einem beklagenswerten Zustand. Sie ist zugewachsen, rissig und uneben. Der FDP-Bürgerschaftsabgeordnete Wieland Schinnenburg wollte vom Senat wissen, weshalb das so ist. Die Antwort macht ihn wütend, denn vor 2020 ist Besserung nicht in Sicht. Einstweilen rät der Senat Radfahrern zur Vorsicht. „Das ist ein Skandal. Der Senat weiß von dem schlechten Zustand, will aber erst in acht Jahren Abhilfe schaffen. Er riskiert schwere Unfälle. Das ist verantwortungslos.“ Der Senat indes verweist darauf, dass zunächst Grundstücke gekauft werden müssten, bevor die notwendige grundlegende Reparatur beginnen könnte. (cw)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige