Shoppen, Musik und vieles mehr

Anzeige
„Die Vielfalt der Kunst in einer der schönsten Innenstädte der Welt, dazu die aktuellen Modetrends für den Herbst und Winter – diesen Shopping-Sonntag sollte sich niemand entgehen lassen,“ so City Managerin Brigitte Engler.

Verkaufsoffener Sonntag lädt zu vielen Events in die City

City. Unter dem Motto „Kunst und Kultur“ veranstalten das City Management und seine Partner am 4. November wieder einen großen Shoppingsonntag.
Nahezu alle Geschäfte, Warenhäuser, Passagen, Restaurants und Cafès in der City und der HafenCity haben an diesem Tag von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.
An vielen Stellen in der Stadt erwartet die Besucher ein attraktives Unterhaltungsprogramm: Im Hanse-Viertel tritt „Django de Luxe“ auf, „La Saxa“ in der Spitaler Straße. Stefan Wirkus wirkt als Karikaturist mit dem I PAD bei Gravis (Steinstraße), ein Schnellzeichner porträtiert die Besucher in der Gänsemarkt Passage, Uwe Kolkmeyer zeichnet in der Bleichenhof Passage.
Im Überseeboulevard ist die Fotoausstellung „Faszinierendes Universum“ zu betrachten, die „Re:man Jazz Group“ sorgt hier für musikalische Unterhaltung.

Kontraste

Einen spannenden Kontrast zu Shopping und Musik bietet die Ausstellung „Matta. Fiktionen“ im Bucerius Kunst Forum. Kostenfreie Führungen finden um 12, 14 und 16 Uhr statt. In Kooperation mit dem Museum für Kunst und Gewerbe präsentiert der Neue Wall Objekte der „Sammlung Design“.

Kinderprogramm

Die Wartezeit auf die Märchenschiffe verkürzt das City Management und hat schon einmal einige Künstler eingeladen. Bei JAKO-O (neben St. Petri-Kirche, Mö.) wird die beliebte Hexe Akiwa versuchen, mit Hilfe der Kinder ihre Zauberkräfte wiederzufinden.

Musikalischer Ausklang

In der Kids-Fashion Abteilung des Alsterhauses (3. OG) ist der Zauberer Jos anzutreffen, im Hanse-Viertel und im Kaufmannshaus die Mini-Märchenparade. Seinen Abschluss findet der Shoppingsonntag um 18.00 Uhr mit „TaDeUs“ und dem bekannten Sänger „Ken Norris“ im Levantehaus.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige