Smart landet im Garten

Anzeige
Der Smart wurde durch den Aufprall in einen Vorgarten geschleudert und blieb an einer Mauer stehen. Foto: Florian Büh
Freitagabend gegen 20.10 Uhr: Mitten auf der Kreuzung Etzestraße, Ecke Heschredder in Hamburg-Fuhlsbüttel nimmt der Fahrer eines Mazda MX3 einem Smart die Vorfahrt. Bei diesem handelt es sich um einen Dienstwagen eines Pizza-Anbieters. Das Fahrzeug wird durch den Aufprall über den Gehweg und hinter eine Hecke geschleudert. Der Fahrer des Mazda verletzt sich bei dem Unfall nur leicht, braucht nicht ins Krankenhaus. Die beiden Insassen des Smart jedoch werden so schwer verletzt, dass beide im Rettungswagen ins Krankenhaus Heidberg befördert werden. Neben dem Fahrer, der vermutlich nicht angeschnallt war, war auch dessen Mutter im Fahrzeug. „Ich war auf dem Weg vom Kunden zurück“, sagt der Fahrer des MX3, der wie der Smartfahrer, Pizza-Lieferant ist. „Ich habe den Smart einfach nicht gesehen. Es tut mir so leid!“ Nach der Unfallaufnahme durch den Verkehrsunfalldienst Hamburg-Ost konnten Feuerwehrleute den Smart bergen. Der Wagen war im Garten einer Bäckerei hinter Büschen und einem Zaun eingetaucht. Bei dem Unfall rammte der Smart sogar einen Mauervorsprung weg. An beiden Fahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden. (büh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige