Spontane Kunstaktion

Anzeige
Bunte T-Shirts gesucht: Quartiersmanagerin Petra Bammann und Buchhändler Tobias Mährlein Foto: Biehl

„Geben Sie Ihr letztes Hemd!“

Langenhorn/Norderstedt. Mit einer spontanen Kunstaktion möchte das Quartiersmanagement am Ochsenzoll das anstehende Herbstgrau bunt färben. „Geben Sie uns Ihr letztes Hemd“, werben Quartiersmanagerin Petra Bammann und Buchhändler Tobias Mährlein bei allen Kunden: „Der Sommer ist vorbei, und wir sammeln Ihre nicht mehr benötigten T-Shirts ein.“ Bunt sollen sie sein, gerne mit Bildern oder Sprüchen drauf. Was abgegeben wurde, wird zwischen den Masten am Tarpenufer aufgehängt. Dort ersetzt die überdimensionale Wäscheleine die bunten Stoffbahnen der Pinneberger Künstlerin Gisela Meyer-Hahn und soll für einen originellen Blickfang sorgen – so lange, bis im November dann die Weihnachtsbeleuchtung festliches Einkaufsflair schafft. Da die Stücke wetterfest montiert werden müssen, können sie nicht zurückgegeben werden. Zum Trost spendet das Quartiersmanagement für jedes abgegebene Shirt drei Euro an das SOS-Kinderdorf in Norderstedt. Wer mitmachen will, kann die Shirts noch bis zum Montag, 8. Oktober, in der Elatus-Buchhandlung am Tarpenufer oder beim Quartiersmanagement, Ohechaussee 13, abgeben. Rückfragen beantwortet Petra Bammann unter Tel.: 325 931 00. (bcb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige