Wenn Opa tüdelig wird

Anzeige
Jan Krimson (l.) vom Quartiersmanagement Langenhorner Markt, „Eben im Leben“-Vorsitzende Nicole Kuchenbecker und Dieter Keidel, Leiter der Bücherhalle Langenhorn, freuen sich auf den Spielevormittag auf dem Marktplatz. Foto: eben im Leben

Neuer Verein will Kinder mit dem Thema Altersdemenz und ihren Folgen vertraut machen

Hamburg. Es ist ein etwas anderes Kinder-Demenz-Projekt, das die zwei Hamburgerinnen Claudia Unruh und Nicole Kuchenbecker mit ihrem im Sommer gegründeten Verein „Eben im Leben e.V.“ konzipiert haben: Mit „Was ist bloß mit Opa los?“ gehen sie in Hamburger Kindergärten und wollen bereits Kindern ab vier Jahren das Thema Demenz näherbringen. Dabei stehen nicht die kranken Menschen im Vordergrund, sondern die Kinder der Angehörigen.
„Wir stimmen das Programm ganz flexibel auf die Bedürfnisse der Kinder ab und schauen, wo es Bedarf nach Wissen bei den Kindern gibt“, sagt Vereinsgründerin Claudia Unruh. Dabei geht es in Kindergärten an drei Projekttagen um viel Theorie, Gefühle, Erlebnisse und Erinnerungen – und auch um einen praktischen Teil: Die Kinder besuchen einen Tag lang eine Pflegeeinrichtung. Auf dem Langenhorner Marktplatz stellt sich der Verein demnächst mit einer bunten Spielemeile vor. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Hamburger Demenzwoche statt. „Unser Projekt richtet sich an Kinder und ältere Menschen“, sagt Nicole Kuchenbecker, „bei uns stehen keine Vorträge und Informationen im Vordergrund, bei uns sind es die Menschen, die wir einander näher bringen wollen. Und wie geht das einfacher als beim gemeinsamen Spielen, Singen und Spaß haben?“
Bezirksamtsleiter Harald Rösler wird die Veranstaltung eröffnen. Das Projekt auf dem Langenhorner Markt wird unterstützt durch den Quartiersfonds Langenhorn Mitte, das Bezirksamt Nord, Hamburg Airport sowie durch die Freiwillige Feuerwehr Fuhlsbüttel. Zudem besteht eine Kooperation mit Bücherhallen-Leiter Dieter Keidel.
Auch das Seniorenzentrum Röweland ist mit dabei: Gemeinsam werden die Senioren mit den Kindern herbstliche Lieder anstimmen. (wb)
Freitag, 19.September, 10-12 Uhr, Langenhorner Markt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige