Wer hilft den Langobarden?

Anzeige
Die Langenhorner Pfadfinder und Eltern pflegen das Gelände ihres neuen Heimes Foto: güb

Langenhorner Pfadfinder bezogen neues Zuhause am Kiwittsmoor / Miete bereitet noch Sorge

Langenhorn. Die Pfadfinder des Stammes Langobarden haben am Sonntag kräftig angepackt. Sie haben zusammen mit etlichen Eltern ihr neues Heim und den dazugehörigen großen Garten auf Vordermann gebracht.“ Wir haben nahe der Bahngleise im
Kiwittsmoor 4 ein Haus angemietet, das für uns ideale Bedingungen bietet. Voraussetzung ist aber, dass wir das Haus total erneuern müssen. Das braucht Zeit. Zuerst haben wir heute einmal die Außenfläche drumherum gesäubert“, betonen Stammesführer Jan Koß und seine Stellvertreterin Svenja Röhrig. Man merkt den beiden an, dass sie glücklich sind, endlich für die rund 45 Mitglieder ihres Stammes ein Haus zu haben.
Seit drei Jahren aktiv
Die Langenhorner Pfadfinder sind seit Sommer 2009 aktiv. „Zu Beginn war es nur ein kleines Projekt mit einer überschaubaren Anzahl von Pfadfindern. Das hat sich bald geändert. Gemeinsam haben wir uns daran gemacht, die Mitgliederzahl zu erhöhen. Im Dezember 2012 haben wir dann von der Bundesführung unsere Stammesfahne überreicht bekommen“, berichtet stolz Stammesführer Jan Koß. Er hatte großen Anteil daran, dass heute fünf verschiedene Gruppen der Langobarden sich regelmäßig jede Wochen treffen. Bisher fand diese Treffen in der Grundschule Stockflethweg statt. „Wenn das neue Heim hergerichtet ist, werden wir uns hier natürlich treffen“, meint Svenja Röhrig. Sorge bereitet ihnen noch zurzeit die Miete, die sie für das Haus zahlen müssen. Die Hälfte trägt die Behörde, die andere Hälfte müssen sie selbst aufbringen. Die Langenhorner Pfadfinder hoffen auf Spenden, die ihnen helfen könnten. „Wer uns eine Spende zukommen lassen möchte, kann dafür das Konto Deutscher Pfadfinderbund Hamburg, Kennwort Spende für Langenhorn, Postgiroamt Hamburg, BLZ 200 100 20, Konto-Nummer 155 949-203 nutzen“, erklärt Jan Koß. (güb)

Die Pfadfinder stellen sich am 7. Mai, 12 bis 16 Uhr, Bauspielplatz Tweedmoor vor
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige