Wir bleiben!

Anzeige
Saskia Ambrock leitet seit einem Jahr den Markant-Markt am Käkenhof. Foto: Biehl

Markant Supermarkt am Käkenhof will ausbauen

Von Bert C. Biehl
Langenhorn. Konkurrenz belebt das Geschäft. Frei nach diesem Motto will es der „Markant“-Supermarkt am Käkenhof mit seinem mutmaßlichen Mitbewerber aufnehmen. „Wir bleiben, auch wenn Lidl kommt“, sagt Marktleiterin Saskia Ambrock. Seit bekannt ist, dass der Neckarsulmer Discounter auf dem Tomfort-Gelände an der Langenhorner Chaussee einen Supermarkt errichten will (WochenBlatt berichtete), sorgen sich Anwohner und Kommunalpolitiker um die Zukunft des kleinen Geschäftszentrums am Käkenhof in unmittelbarer Nachbarschaft.
Doch die Sprecherin des Kieler Familienunternehmens Bartels-Langness, das die 30 Markant-Märkte in Norddeutschland betreibt, ist optimistisch: „Wir stehen der Ansiedlung von Lidl positiv gegenüber“, sagt Bärbel Hammer: „Nach unseren Erfahrungen an anderen Standorten ergänzen sich Supermärkte und Discounter nebeneinander sehr gut, zudem sind Discounter zusätzliche Frequenzbringer.“
Ob sich diese guten Erfahrungen mit anderen Wettbewerbern indes auf die Situation in Langenhorn übertragen lassen, muss sich erst noch erweisen.
Denn Bärbel Hammer räumt auch ein: Lidl sei ein Marken-Discounter - „da gibt es durchaus Überschneidungen im Sortiment.“

Gut vorbereitet in den neuen Wettbewerb

Jedenfalls will man gut vorbereitet in den neuen Wettbewerb gehen: „Wir planen derzeit, unseren Markant-Markt um 600 Quadratmeter zu erweitern und sind in Verhandlungen mit unserem Vermieter“, sagt Unternehmenssprecherin Bärbel Hammer. Wegen der noch laufenden Verhandlungen sei der genaue Zeitplan zurzeit noch nicht abzusehen.
Gegenwärtig stehen dem Markt insgesamt rund 1000 Quadratmeter zur Verfügung. Durch den Ausbau könnte Markant mit Lidl gleichziehen.
Wie berichtet, plant der Discounter gegenwärtig mit einer Verkaufsfläche von rund 1000 Quadratmetern.

Eine gemeinsame Zufahrt wäre möglich

Die Markant-Führung plant zudem, von der Langenhorner Chaussee aus eine gemeinsame Zufahrt zu Markant/Lidl einzurichten und auch die Parkplätze gemeinsam zu nutzen, so dass ein Einkaufszentrum für die Langenhorner entstehe, so Bärbel Hammer. (bcb)
Anzeige
Anzeige
1 Kommentar
6
Eckart Drews aus Langenhorn | 12.12.2012 | 00:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige