Zwei auf einen Streich

Anzeige
Der Bücherhallen Leiter Dieter Keidel. Foto: Krause

Langenhorner Autorinnen in der Bücherhalle

Langenhorn. Dieter Keidel, der Leiter der Bücherhalle Langenhorn hat es gut. Er kann den Bürgern des Stadtteils nicht nur eine umfangreiche Bibliothek anbieten, sondern von Zeit zu Zeit sogar Autoren präsentieren – Menschen aus der Region, die Bücher schreiben. Zu Beginn des Novembers tut er das gleich zweimal.
Die beiden schreibenden Damen markieren mit ihren Arbeiten die ganze Bandbreite der Leserschaft – treffen zwei ganz unterschiedliche Leser-Zielgruppen. Catharina Caspar, ihrem jungen Publikum besser unter dem Namen ‚Hexe Knickebein‘ bekannt, hat schon einige Hörbücher herausgebracht. Sie ist auch bei Festen im Stadtteil mit dabei. Bei ihr ist es neben dem Wort ganz besonders die Musik, mit der sie ihr Publikum in den Bann zieht. Wie und warum sie das tut, wird das WochenBlatt demnächst vorstellen. Der Rhythmus der Worte, gegossen in moderne Lyrik ist es, mit dem Susanne Neuffer, die zweite Schriftstellerin aus Langenhorn, auf sich aufmerksam macht. Und mit Kurzgeschichten, für die sie schon einige renommierte Literaturpreise erhalten hat. „Schreiben ist ein gemischtes Vergnügen, genau genommen gar keins, sondern eine ungesellige Tätigkeit“, schildert Neuffer ihre Arbeit.
Sie ist eine Süddeutsche, die in den Norden geraten ist, 1951 geboren und solange sie denken kann, immer schon schreibend. „Schreiben zwingt zur Zuschauerrolle, die Geschichten sind überall: auf der Straße, im Museum, im Laden, im ICE, am Arbeitsplatz“ so Susanne Neuffer „Meine Figuren sind etwas ratlose, aber untragische Existenzen, die zu Täuschungen und Selbsttäuschungen neigen, sie rennen ihren Sehnsüchten hinterher und suchen sich Plätze im Ungefähren.“ Menschen wie Du und ich also. Die Lesungen in der Bücherhalle empfindet Neuffer als Bereicherung für ihr Schaffen. Deshalb liest sie gerne ihre Geschichten vor und beobachtet dann, ob sie ihre Leser erreichen. Und der Zuhörer, der ist dabei nicht nur ein literarisches Versuchskaninchen, sondern er hat die einmalige Gelegenheit, Gedichte und Texte sprachlich so interpretiert zu hören, wie die Schöpferin es sich vorstellt. (fjk)

Donnerstag, 1. November, 19 Uhr: Susanne Neuffer liest neue Kurzgeschichten und Gedichte. Montag, 5. November, 16 Uhr: Catharina Casper, alias Hexe Knickebein stellt ihre neueste CD ‚Hexe Knickebein in der Stadt‘ vor.
Beide Veranstaltungen in der Bücherhalle am Langenhorner Markt 9. Eintritt 3 Euro.
Anmeldung unter Tel.: 531 3076
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige