Festnahme am Hamburger Flughafen

Anzeige
Fuhlsbüttel.
Zivile Fahnder der Bundespolizei haben am Dienstag den 03. September am Flughafen Hamburg einen in Italien lebenden Türken festgenommen. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl über 9000 Euro Geldstrafe oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von 180 Tagen von der Staatsanwaltschaft Kleve vor. Er wurde am Hamburger Flughafen von einem aufmerksamen Fahnder entdeckt. Bei einer Überprüfung wurde dann der Haftbefehl bekannt, wodurch der Mann festgenommen wurde.
Im Nachhinein konnte der Mann die 9000 Euro Geldstrafe auftreiben und so eine Haft vermeiden.

(nel)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige