Info-Offensive gegen Einbrecher

Anzeige
Hamburg. Jüngst kreiste der Polizeihubschrauber über dem Langenhorner Markt - am Eberhofweg war eingebrochen worden. Der Täter entkam. Jetzt starten die Stadtteilpolizisten des PK 34 eine Offensive gegen die ab Herbst traditionell hohen Einbruchzahlen. Ab sofort verteilen die neun Stadtteilpolizisten Informations-Material rund um den Einbruchschutz auch direkt an die Haushalte. „Wir bestücken die Briefkästen rund um Tatorte“, sagt Thomas Schwichtenberg, Stadtteilpolizist für Fuhlsbüttel und Hummelsbüttel. 20.000 Briefe wurden für ganz Hamburg gepackt, allein 600 haben die Beamten des PK 34 schon verteilt. „Wir machen das weiter, je nach Einbruchzahlen“, erklärt Martin Neupert, zuständig für Langenhorn-Nord. Neben Tipps zur Sicherung von Fenstern und Türen und Hinweisen auf Beratungen durch die Polizei enthält der Umschlag auch ganz praktische Vorschläge zum Nachbarschafts-Schutz. „Rufen Sie uns lieber einmal zu viel an“, sagten die Beamten. (now)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige