„Appetitanreger“ für die neue Saison

Anzeige
Mit 32 Treffern war Jendrik Bauer bester Torschütze in den Hamburger Top-Ligen. Foto: Maibom

Fußball-Herren schaffen Platz vier

Langenhorn. Die Herren des SC Alstertal-Langenhorn haben sich im letzten Saisonspiel der Landesliga noch einmal von ihrer besten Seite gezeigt. Mit 9:0 gewannen sie gegen Teutonia 05. Platz vier gab es am Ende für den Aufsteiger. Die Alstertal-Langenhorner hatten aus dem letzten Saisonspiel ein kleines Fest gemacht. Frauen hatten freien Eintritt, die Teams liefen mit SCALA-Jugendspielern auf und nach dem Spiel gab es eine große Sause mit den Fans und Unterstützern.
Dazu boten die Alstertal-Langenhorner noch erfrischenden Offensivfußball. Jendrik Bauer traf viermal und schraubte sein Torkonto auf überragende 32 Treffer. Patrick Lüth netzte zweimal ein, Jonas Drescher und Marco Heydorn je einmal. „Das war ein schöner Appetithappen für die nächste Saison“, freute sich Trainer Carsten Gerdey über den engagierten letzten Auftritt seines Teams.
Gerdeys Fazit der ersten Alstertal-Langenhorner Saison in der Landesliga fällt natürlich positiv aus. Schließlich ist der SC mit 46 Punkten aus 13 Siegen, sieben Unentschieden und nur acht Niederlagen Vierter geworden. „Wir haben uns gut in der Liga akklimatisiert. Das soll nächste Saison aber noch besser laufen“, sagt Gerdey vorausschauend. Nur eines ist den Alstertal-Langenhorner Fußballern missglückt. Sie wollten vor dem Lokalrivalen SC Poppenbüttel ins Ziel kommen. Der SCP war zusammen mit SC Alstertal-Langenhorn aufgestiegen. Doch in der Abschlusstabelle liegen die Poppenbütteler einen Punkt vor dem Alstertal-Langenhornern auf Platz drei. Bevor es nun zum Theorietraining an den Fernseher geht, ist erst einmal Pause bei den Kickern. Bei der Fußball-EM gibt es dann Anschauungsunterricht, wie das mit dem richtig guten Ballsport funktionieren soll. Am 21.Juni geht die Vorbereitung auf die neue Saison los. Der August-Kahl-Cup mit vier Oberligisten und vier Landesligisten wird dann die erste Bewährungsprobe für das Alstertal-Langenhorner Team. (tm)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige