Erfolgreicher Test vor Meisterschaft

Anzeige
Vorrunden-Spielszene mit Jan Lüneburg (Eintracht Norderstedt, l.) und Rene Scharweit vom TuS Holstein Quickborn Foto: tm
Quickborn. Beim 31. collatz+schwatz-Cup siegte der SC Victoria vor rund 1500 Zuschauern nach einem umkämpften 2:1 Erfolg über Eintracht Norderstedt. Für letztere war das Turnier der letzte Test vor der Hamburger Hallenmeisterschaft am kommenden Wochenende.
Der Test fiel für Eintracht Norderstedt trotz der Finalniederlage positiv aus. „Wir waren im Finale die aktivere Mannschaft. Das Spiel hätte durchaus auch zu unseren Gunsten ausgehen können“, sagte Norderstedts Trainer Thomas Seeliger. Sein Team hatte sich als bestes der Vorrunde für die K.O.-Spiele qualifiziert.
Im Viertelfinale gab es ein sicheres 3:1 gegen den SV Rugenbergen. Im Halbfinale wartete aber die spielstarke Mannschaft von TBS Pinneberg. Erst im Entscheidungsschießen konnten sich die Norderstedter 6:4 durchsetzen. Im Finale kassierten sie früh das 0:1. „Als wir dann aufgemacht haben, fiel das 0:2. Der Anschlusstreffer von Jan Philipp Rose kam zu spät“, berichtete Seeliger.
Trotz der Finalniederlage sieht sich Seeliger mit seinem Team für die Landesmeisterschaften gut aufgestellt. „Wir können ein gutes Hallenfußballteam aufbieten. Beim Turnier in der Alsterdorfer Sporthalle ist für uns alles drin“, sagt Seeliger. Er wird ein „Best-Of“ aus den beiden Teams aufstellen, die am Wochenende in Lüneburg und Quickborn spielten. In Lüneburg schied Eintracht Norderstedt im Viertelfinale aus. (tm)

Hamburger Hallenmeisterschaft: Sa., 11. Jan., 13-18 Uhr, Alsterdorfer Sporthalle, Krochmannstraße 55, Karten: 11 (ermäßigt 6) Euro, Jugend-Gruppenkarte zu 2,50 € p.P. nur über den Hamburger Fußball-Verband.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige