Fehlstart für Supertruppe

Anzeige
Europameisterin Eileen Hoffmann (links) im Zweikampf mit einer Kontrahentin Foto: tm

Hockeyspielerinnen des UHC holen in den ersten vier Spielen zwei Siege

Von Thomas Maibom
Hummelsbüttel Die Hockey-Damen des Uhlenhorster HC wollen es in dieser Saison wirklich wissen. Mit Katharina Otte, Charlotte Stapelhorst und Lea Albrecht kamen zu Saisonbeginn drei Nationalspielerinnen zu den „Uhlen“. Doch die Saison begann für den UHC mit einem Fehlstart. Nur zwei Siege gab es in den ersten vier Spielen.

„Ich müsste lügen, wenn wir nicht mit unserem aktuellen Kader zum
Favoritenkreis auf die Deutsche Meisterschaft gehören würden.“ UHC-Trainer
Claas Henkel


„Ich müsste lügen, wenn wir nicht mit unseren aktuellen Kader zum Favoritenkreis auf die Deutsche Meisterschaft gehören würden“, hatte UHC-Trainer Claas Henkel vor der Saison gesagt. Nun rangiert der UHC auf Platz fünf, hinter einem punktgleichen Quartett auf den ersten vier Plätzen. Jeweils einen Sieg und eine Niederlage gab es an den bisherigen zwei Wochenenden. Dem 6:2 Auftaktsieg bei TSV Mannheim folgte ein 0:1 beim Münchener SC. Dann bezwangen die Spielerinnen Braunschweig mit 4:0 und verloren 0:1 gegen den Berliner HC. Bei beiden Niederlagen war der UHC nicht in der Lage, eine gut stehende Defensive zu überwinden.
Die Herren des UHC müssen mit Patrick Breitenstein, Carlos Nevado und Moritz Falcke auf drei Stützen der vergangenen Jahre verzichten. Bei einer emotionalen Feier verabschiedeten die aktiven Spieler die UHC-Recken in den Ruhestand.
Neuzugang Ricardo Nevado verließ den Club, weil er ein Angebot des Hamburger Poloclubs erhielt. Trotzdem steht der UHC punktgleich mit dem Tabellenführer Berliner HC momentan auf Rang zwei der Tabelle. Am vierten Spieltag trafen beide Teams aufeinander und trennten sich nach abwechslungsreichem Verlauf in einer hochkarätigen Partie 3:3.
Für die kommenden Spieltag ist also Spannung beim UHC angesagt. Schaffen die Damen den Sprung in die Play-Offs? Können die Herren ihre gute Position nach dem Auftakt verteidigen?
Bis Ende Oktober wird noch unter freiem Himmel gespielt, dann geht es in die Halle. Die restlichen Feldhockey-Termine des UHC in diesem Jahr:

Herren

27. 9. beim Harvestehuder THC, 4. 10. gegen Mannheimer HC (14 Uhr), 5. 10. gegen RW Köln (12.30 Uhr), 18.10 gegen Uhlenhorst Mülheim (14 Uhr), 25. 10. bei Crefelder HTC und 26. 10. beim Düsseldorfer HC.

Damen

27. 9. beim Harvestehuder THC, 4. 10. gegen Mannheimer HC (16.30 Uhr), 5. 10. gegen RW Köln (15 Uhr), 11. 10. beim Düsseldorfer HC, 18. 10. gegen Rüsselsheimer RK
(16.30 Uhr).
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige