Fünf Titel für die Kanuten des Alstereck VfW

Anzeige
Vier Alsterecker-Kanuten kämpfen im Zwischenlauf um die Endlaufteilnahme (Bahn 1, 2, 5 und 6)

Die Hamburger Meisterschaften, die am letzten Wochenende im April im Rahmen der ACC-Regatta auf der Alster ausgetragen wurde, brachte den Kanuten des Kanuverein Alstereck (HH-Fuhlsbüttel, Brombeerweg 74) etliche Titel ein.

Langstreckenrennen über 5000m

Bei den Langstreckenrennen am Samstag über 5000m wurden die Poppenbüttlerin Philine Schirmer (15) und in der Leistungsklasse der Herren im Kajak-Zweier Christopher Pöhls (Bramfeld) und Jasper Carstens (Fuhlsbüttel) Hamburger Meister. Auf einen dritten Platz kam im Kajak-Einer noch Tiemo Krüger (Norderstedt).

Sprintrennen über 200m

Bei Sonnenschein ging es am Sonntag auf die 200m Sprintstrecke. Auch hier war es wieder Philine Schirmer, die mit der Vizemeisterschaft den ersten Erfolg des Tages holte. Danach folgten in der Leistungsklasse der Herren Doppelerfolge: Christopher Pöhls und Tiemo Krüger lagen am Ende in der Wertung beim Kajak-Einer vorne. Direkt hinterher gab es das gleiche Ergebnis im Kajak-Zweier in den Besetzungen Pöhls/Carstens und Krüger/Krischer.
Den Abschluss des Tages bildete das Brüderpaar Lars und Jens Glaeske (Langenhorn und Norderstedt), die in der Altersklasse 32+ ebenfalls einen Doppelerfolg erringen konnten.
Mit diesen fünf Titeln und den weiteren Platzierungen starten die Kanuten trotz der Trainingseinschränkungen auf der Oberalster gut in die Saison. Wegen der Bauarbeiten an der Fuhlsbütteler Schleuse stand dieses Jahr bisher nur eine Trainingsstrecke von 1,5km zur Verfügung. Doch dieses Provisorium soll in den nächsten Tagen ein Ende finden.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige