WM-Comeback nach Schlaganfall - Tina Schüssler im Fokus der Medien

Anzeige
Tina Schüssler ist 3-Fache Weltmeisterin in drei verschiedenen Kampfsportarten. Boxen, Kickboxen und K-1 (Foto: dpa / Manuela Rauch)
 
Die Boxerin mit der sozialen Ader. Tina Schüssler ist Botschafterin des Roten Kreuzes. Ihre Intension ist es, Kranken zu helfen. (Foto: BRK Augsburg-Land)

Die Nachrichtensender N24, Pheonex und n-tv berichteten 24 Stunden in der Nachrichtenschleife des TV Live-Programms: "Tina Schüssler (42), startet wieder WM-Comeback nach Schlaganfall" und wird Weltmeisterin im K-1 der WKU in USA/Florida.
Seitdem bewegt sich Schüssler im Fokus der Medien, steht in allen namhaften großen Zeitschriften, reist durch ganz Deutschland, ist in Talkshows, Interviews, dreht Reportagen, Musikfilme, Werbespots für Kinos, läuft über rote Teppiche und wird als Motivationscoach gebucht.

Sie ist absolut authentisch, sympathisch, spontan, voller Humor und strotz vor positiver Energie. Sie ist nicht nur im Ring schlagfertig, sondern steht auch gewitz mit Worten ihre Frau. ARD, ZDF und der Bayerische Rundfunk betiteln in mehreren Funk und TV Sendungen, Tina Schüssler als Kämpfernatur und Phänomen.
Vor sieben Jahren erlitt die heute 42-Jährige einen Schlaganfall, war halbseitig gelähmt, konnte nicht mehr sprechen und es folgte noch eine Herzoperation aufgrund eines angeborenen Herzfehlers. Bis dahin war sie Profiboxerin, Weltmeisterin im Kickboxen und auch international erfolgreich im Bodybuilding. Mit Ausdauer, Beharrlichkeit und großem Kampfgeist kämpfte sie sich mühselig Schritt für Schritt ins Leben zurück, nicht mit dem Ziel wieder im Ring zu stehen, sondern für ihren Sohn eine gesunde Mutter zu sein.

Nach drei Jahren Krankenhausaufenthalten und Reha-Maßnahmen trat Schüssler erstmals wieder in die Öffentlichkeit, wurde von Sat.1 zu Dreharbeiten für eine bekannte Fernsehabendshow gebucht und stand wieder im Rampenlicht. 2013 holte sich Tina den Weltmeistertitel im Boxen, im September 2016 kämpfte sie in Amerika und wurde K-1 Weltmeisterin der WKU, eine Sportart, die Techniken aus verschiedenen Kampfsportarten kombiniert.

Die Boxerin mit der sozialen Ader
Wer Tina Schüssler kennenlernt ist infiziert. Selten gibt es solch Menschen, die allein durch ihre Ausstrahlung, Leute aller Kategorien motivieren können, denn Tina's Schicksal ergreift viele Menschen. Seit ihrer Genesung ist es ihre Intension, kranke Menschen zu motivieren, sie zu stärken oder einfach nur zu begleiten. Trotz eines Vollzeitjobs im Tiefbaubetrieb ihres Vaters engagiert sie sich ehrenamtlich als Patin des Kinderschmerzzentrums am Klinikum Augsburg, als Botschafterin der DKMS, der Bayerischen Krebsgesellschaft, des Deutschen Roten Kreuzes und des Mutter-Kindzentrums (mukis). Zusammen mit Jumbo Schreiner (Pro 7) ist sie Botschafterin von „Stunde des Herzens“. Seit Oktober ist sie auch in der Palliativbetreuung tätig.

Musik ist Leben
Ihre zweite Leidenschaft ist die Musik. Noten lesen kann Tina Schüssler seit ihrem Schlaganfall zwar nicht mehr, aber Klavier spielen und singen. Gerade ist ihre erste eigene CD erschienen, im Handel erhältlich, bei Amazon und iTunes. Mit den beiden Songs "My Fight" und "Glorreiche Zeiten", erzählt Tina ihren Kampf und ihre Lebensgeschichte, die ebenfalls zur Motivation dienen.

Kunst und Kampfsport - für viele ein Gegensatz, für Tina Schüssler überhaupt nicht.

Homepage Tina Schüssler
www.tina-schuessler.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige