Kunsthandwerkermarkt Glinde Kreativ

Wann? 29.10.2016 10:00 Uhr bis 30.10.2016 18:00 Uhr

Wo? Rathaus, Markt 1, 21509 Glinde DE
Anzeige
    Glinde: Rathaus | Glinde Kreativ 2016
29.10.-30.10.2016, Sa / So 10 – 18 Uhr

24. Kunsthandwerkermarkt im Glinder Rathaus und Marcellin-Verbe-Haus

Ende Oktober können Geschenke gekauft werden! Mit Beginn der kalten Jahreszeit öffnet der Kunsthandwerkermarkt GLINDE KREATIV im nun 24. Jahr seine Tore im Rathaus und Marcellin-Verbe-Haus am Glinder Markt.

Am 29. und 30.10. 2016 finden die Besucher zum nun zweiundzwanzigsten Mal außergewöhnliches und erlesenes Kunsthandwerk, das sich bestens dafür eignet, den Kauf der Weihnachtsgeschenke ein wenig vorzuziehen. Jeweils zwischen 10 und 18 Uhr kann nach Herzenslust gestöbert, an- und ausprobiert werden, zudem sorgt ein gutbürgerliches Catering im Haus auch für die kulinarischen Bedürfnisse beim Messebummel.

Die Bandbreite der präsentierten Kunstrichtungen ist wie immer groß und deckt fast die gesamte Palette kunstgewerblichen Schaffens ab.
Eine wichtige Facette der „Glinde Kreativ“ ist die Keramik. Hier bietet eine große Bandbreite verschiedener Anbieter Nützliches und Dekoratives für Haus und Garten. Für den Garten und die Hausfassaden gibt es auch eine große Auswahl an Eisenarbeiten wie Skulpturen und individuellen Grills.

Auch Malerei gibt es auf dem Glinder Kunsthandwerkermarkt wieder in vielen Facetten zu bewundern. Weitgereiste Maler und Künstler aus der Region präsentieren alles von der Bleistiftzeichnung zum Ölgemälde, von Aquarellmalerei bis 3D-Kunst. Herbstlich warme Farben in Öl sind hier ebenso zu finden wie kühle Schwarz-weiß-Zeichnungen in Graphit oder Buntes in Acryl. Ob abstraktes oder gegenständliches Malen, Portaitmalerei oder die Anlehnung an berühmte Klassiker, in Glinde sollte jeder Malereiinteressierte auf seine Kosten kommen. Einige der Künstler malen auch gerne nach Auftrag vorgegebene Motive oder Portraits.

Für Fotografieinteressierte gibt es an verschiedenen Ständen ebenfalls einiges zu sehen. Von großformatigen Landschaftsbildern bis zu Fotopostkarten ist hier alles dabei.

Ein weiterer Schwerpunkt ist Schmuck in allen Variationen. Neben edlem Gold- und Silberschmuck für die Liebhaber des klassischen Geschmeides gibt es auch Schmuck aus Glas und Edelsteinen und aus umgearbeitetem Silberbesteck. Extravagantere Schmuckstücke aus Filz und Leder finden sich hier ebenso wie nicht ganz alltägliche Exponate aus Holz, Ton oder Zinn, es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

Besonders geschätzt werden natürlich auch die Bereiche Textilien und Bekleidung, und auch 2016 gibt es hier wieder eine große Auswahl: egal ob Seidenschals und Halstücher, Filzhüte und Stirnbänder oder Alpaca-Jacken und Pullover, fast jeder Wunsch zum Einkleiden kann auf der „Glinde Kreativ“ erfüllt werden. Neuester Textiltrend sind Hüllen für Handys und Computer aus Stoff und Filz.

Wie immer kommt in Glinde auch die Textil-Kunst nicht zu kurz: unter anderem zu sehen sind verschiedene Arten der Seidenmalerei und als Highlight die Wollbilder mit Märchen- oder Portraitbilder aus pflanzengefärbter Schafwolle. Auch für Patchwork-interessierte wird einiges geboten.

Außerdem gibt es ein reichhaltiges Angebot an Tiffany-Glaskunst auf der Veranstaltung: Fensterbilder, Lampen und andere Lichtobjekte verschönern die dunkle Jahreszeit. Glasbläserei ist mit Nutz- und Zierobjekten ebenfalls in Glinde zu finden.

Die Palette der Holzarbeiten ist auch 2016 wieder groß. Es gibt Gedrechseltes und Schnitzereien von fein bis rustikal, Schatullen aus Edelholz, Brieföffner und Knöpfe, alles von schnörkellos praktisch bis kunstvoll dekorativ. Hier fallen besonders die kleinen und großen Figuren ins Auge, die einige Aussteller mit viel Fantasie und Liebe zum Detail an ihren Ständen präsentieren. Neu sind hier insbesondere Lampen-Türme aus durchscheinendem Holz.

Die Papeterie-Abteilung bietet 2016 eine besonders umfangreiche Auswahl. So gibt es Winterdekoration, Weihnachtssterne mit Beleuchtung, selbstgemachte Postkarten und die verschiedensten Arten von Verpackungen und Schachteln. Auch für die anderen Jahreszeiten findet man hier Deko-Objekte aus Papiermaché, die die eigenen Räumlichkeiten etwas bunter gestalten.
Faltkarten für Tisch- und Wohnungsdekoration vervollständigen die Papierabteilung am Glinder Markt.

Für Abwechslung ist wie jedes Jahr gesorgt: zwar waren viele Aussteller in den letzten Jahren schon das eine oder andere Mal auf der „Glinde Kreativ“, doch gibt es auch in diesem Jahr wieder Neulinge, deren Angebote auch für den langjährigen Messebesucher nichts Altbekanntes liefern. Insgesamt sind von über 90 Ausstellern 20 noch nie oder lange nicht in Glinde präsent gewesen. So z.B. ein Stand mit Stilleben in großen Glühbirnen oder Figurenautomaten aus Holz, die mit einer kleinen Handkurbel zum Leben erweckt werden können.
Neu und ein besonderes Highlight ist ein Lampenmacher aus Buxtehude, der seine Lampen aus und mit alten Instrumenten herstellt.

Neben den Neuheiten sind natürlich auch die „Klassiker“ wieder an Bord. So ist der Uhrenmacher ebenso am Platz wie die allseits beliebten Lederhandtaschen und Alpaca-Jacken, die ja fast schon zum Inventar des Glinder Kunsthandwerkermarktes gehören.

Der Glinder Kunsthandwerkermarkt hat auch dieses Jahr wieder nicht nur eine große Auswahl für seine erwachsenen Besucher, sondern auch für die jüngeren und junggebliebenen Gäste einiges im Angebot. Neben der handgefertigten und selbstentworfenen Kinderbekleidung aus Wolle und Filz gibt es z.B. auch Stände mit Taschen und Rucksäcken, Schlafsäcken und Mützen speziell für Kinder. Noch beliebter als die praktischen Dinge sind ja oft die Sachen, die es erlauben, dem Spieltrieb freie Bahn zu lassen. Hierfür finden sich Stände mit Teddybären und Puppen, aber auch Puppenkleidern oder hölzernen Puppenmöbeln zur gelungenen Ausstattung.

Traditionell wird 2016 wieder ein Wettbewerb um den schönsten Stand ausgetragen. Eine mehrköpfige Jury, zu der immer auch ein freiwilliger Messebesucher gehören wird, wird in bewährter Tradition ihren Favoriten zwischen den liebevoll dekorierten Ständen auswählen und einen Preis vergeben, den es so nirgendwo zu kaufen gibt.
Als kleines Dankeschön für die Mühe beim Standaufbau erwartet den Sieger eine Flasche Sekt „Glinde Kreativ“, die vom Weinladen Hüttmann mit Messelogo und
-plakat versehen wurde und dem Gewinner so ein schönes Andenken an Glinde beschert.

Viele Kunsthandwerker werden auch in diesem Jahr wieder am Stand ihr Können zeigen und den Besucher so am Entstehungsprozess ihrer Objekte teilhaben lassen.

Für zusätzliche Unterhaltung und Entspannung sorgt am Sonntag wieder ein Musik- und Kulturprogramm im Festsaal des Marcellin-Verbe-Hauses mit mehreren Auftritten der Musikschule Glinde. Im Festsaal können die Messebesucher auch wie gewohnt in angenehmer Atmosphäre Kaffee und Kuchen, warme Speisen und kalte Getränke genießen.

Und wer unter der Woche keine Zeit für Einkäufe und Besorgungen hatte, kann dies am Sonntag, 30.10. nachholen. Während des Messewochenendes veranstaltet die Gewerbevereinigung Glinde einen verkaufsoffenen Sonntag, bei dem die Glinder Geschäfte von 11 bis 16 Uhr zum Einkaufen ohne Hektik einladen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige