„Theoters ut de Möhl“ feiert 30. Geburtstag

Nächster Termin: 15.09.2017 bis 17.09.2017

Wo? Marcellin-Verbe-Haus, Markt 2, 21509 Glinde DE
Anzeige
Die Mitglieder der Gruppe „Theoters ut de Möhl“ freuen sich auf die Premiere am 15. September. Derweil wird noch geprobt Foto: wb
Glinde: Marcellin-Verbe-Haus |

Premieren-Volltreffer auf Platt: Glinder Bühnen-Truppe zeigen im September„Vull Vörbi“

Glinde Zum 30-jährigen Bühnen-Geburtstag des Glinder „Theoters ut de Möhl“ im Herbst hatte sich der Vorsitzende Wolfgang Pohlmann mit seinen Mitgliedern etwas Besonderes ausgedacht. „Wir setzen die gute alte Tradition von 1987 fort und spielen eine plattdeutsche Komödie, die ein Mitglied des Vereins geschrieben hat“, so Pohlmann. Damals wurde auf der Bühne im Glinder Forum „De swoore Revanch“ aus der Feder von Charly Lange, einem der Mitbegründer des Theatervereins, gespielt.

Komödie mit Glinder Lokalkolorit

Der Autor des aktuellen plattdeutschen Stückes „Vull Vörbi“ ist schon lange beim Theater, aber bisher kannten die Zuschauer ihn als Bühnenbaumeister. Nun hat das langjährige Theatermitglied Albert Stoller teils autobiographische, teils aber auch ausgedachte Geschichten in einem Theaterstück zu Papier gebracht. In der plattdeutschen Komödie mit Glinder Lokalkolorit erzählt er die verwobene Geschichte unter guten Freunden, Schützenbrüdern und einer jungen Liebe. Im Hause Bohnsack geht es zuweilen hoch her. Hausherr Geert versucht die Fäden in der Hand zu behalten, was auf Grund vielfältiger Störungen aber nicht so leicht ist. So kommt ständig sein Schützenbruder Gunnar Rümpel herein, und dass beide dem einen oder anderen Schluck Kümmel nicht abgeneigt sind, macht die Sache nicht einfacher.

Vorverkauf läuft bereits

Das Ensemble probt voller Elan für die Aufführung im September. Hierbei wollen sie den Titel „Vull Vörbi“ zu einem Volltreffer für das Publikum machen. Erstmals dabei ist Gabi Bigalski (53) aus Hamm: „Ich war schon oft als Zuschauerin beim „Theoter ut de Möhl“ im Festsaal. Nach dem Stück im Frühjahr, habe ich mir endlich ein Herz gefasst und gefragt, ob ich wohl auch mal mitmachen könnte.“ Der Vorverkauf für die plattdeutsche Komödie, in der Albert Stoller zusammen mit Ingo Halberstadt die Regie führt, hat bereits begonnen. (wb)

Kartenvorverkauf: Bücherkate Glinde, bei Edeka Meyer am Glinder Berg und unter Telefon 710 50 25. Die Karten kosten 10 Euro pro Person bei freier Platzwahl. Die drei Vorstellungen im Festsaal des Marcellin-Verbe Haus Markt 2 in Glinde sind am Freitag, 15. September, um 19 Uhr sowie Sonnabend,16. September, und Sonntag, 17. September jeweils um 16 Uhr
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige