Automat in Glinde gesprengt – Zeuge verletzt

Anzeige
Zeugen gesucht: Wer hat diesen Automaten gesprengt? Foto: rtn
Glinde: Buchenweg |

In der Neujahrsnacht haben unbekannte Täter mehrfach zugeschlagen. Kripo Reinbek bittet um Hinweise

Glinde Am 1. Januar gegen 1 Uhr beobachteten Zeugen, dass 5 bis 6 männliche Personen einen Automaten im Buchenweg aufgesprengt und die Kasse entwendet hatten. Die Täter entfernten sich in unbekannte Richtung. Etwa 20 Minuten später erschienen sie wieder am Tatort und machten sich erneut am Automaten zu schaffen. Einer der Zeugen versuchte die Gruppe zu verscheuchen, wurde aber angegriffen und verletzt. Die Gruppe flüchtete wieder. Der verletzte Zeuge wurde medizinisch versorgt. Während der Anzeigenaufnahme durch die Polizei im Buchenweg kam die nächste Meldung, dass im Holstenkamp soeben ein zweiter Automat gesprengt worden sei. Auch hier wären 5 bis 6 männliche Personen beteiligt gewesen. Die Gruppe konnte erneut flüchten. Die Täter sollen 20 bis 25 Jahre alt sein. Alle waren dunkel gekleidet. Einer soll blonde Haare gehabt haben. (rtn)

Wer Angaben zur Tat oder den Tätern machen kann, wird gebeten, sich an die Kriminalpolizei in Reinbek, Telefon 040 / 72 77 070, zu wenden
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige