Lokal plus global - ein neues Heimatgefühl

Wann? 24.04.2017 20:00 Uhr

Wo? Stavenhagenhaus, Frustbergstraße 4, Groß Borstel, 22453 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Stavenhagenhaus |

Vortrag von Jürgen und Helga Bertram

Der Begriff „Heimat“, in Deutschland lange Zeit wegen seines Missbrauchs durch den Nationalsozialismus verpönt, erlebt gegenwärtig eine ungeahnte Renaissance. Seriöse Publikationen widmen dem Thema Titelgeschichten und Sonderhefte, im Fernsehen hat sich ein „Heimat“-Sender etabliert, auch die Werbung hat das Phänomen für sich entdeckt. Und wenn in Groß Borstel zu einer Mahnwache für den Erhalt einer Sparkassen-Filiale aufgerufen wird, dann artikuliert sich darin auch der Wunsch, im Viertel ein Stück „Heimat“ zu erhalten.

Jürgen Bertram, Jahrgang 1940, kam 1972 nach einer Laufbahn bei der Nachrichtenagentur DPA und dem Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL zum NDR-Fernsehen. Er hat 15 Jahre als Auslandskorrespondent gearbeitet, davon acht Jahre in China und fünf Jahre in Südostasien mit Sitz in Singapur. Nach seiner Rückkehr nach Hamburg leitete er in der NDR-Zentrale die Redaktionen „Ausland“ und „Feature“. Seit seiner Pensionierung schreibt er zusammen mit seiner Frau Helga Bücher zu Phänomenen der deutschen Gesellschaft.

Helga Bertram, Jahrgang 1942, war, bevor sie mit ihrem Mann nach Asien ging, als Journalistin für Tageszeitungen und Illustrierte tätig. Während ihres Aufenthalts in China produzierte sie mehrere Fernsehdokumentationen und war als Korrespondentin für das „Deutsche Allgemeine Sonntagsblatt“ tätig. In ihrem Buch „Der lange Marsch zum Himmelreich“ beschrieb sie die desolate Lage der chinesischen Frauen.

Eintritt frei - Spenden sind erwünscht.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige