Die „Wölfe“ sind los im Niendorfer Gehege!

Anzeige
Lagerfeuer, Stockbrot, das ist auch für "Wölfe" das Beste!
Hamburg: Revierförsterei Niendorf | In vergangenen Jahren war es ein beliebter Aprilscherz der lokalen Presse, dass es im Niendorfer Gehege Wölfe gibt.
Nach einigen Anlaufschwierigkeiten ist es nun so weit, die Waldjugend Niendorf hat eine Gruppe junge „Wölfe“. Die Rede ist natürlich nicht von Isegrim, sondern von der Gruppe der jüngsten Waldjugend-Mitglieder. Gemeinsam streifen sie durch den Wald, erkunden Bäume und Sträucher, beobachten das Damwild und machen kleine Naturschutzeinsätze.
„Wir können noch ein paar mehr Kinder zwischen 6 und 8 Jahren aufnehmen, wollen aber auch bei einer Gruppengröße bleiben, so dass auf die Kinder eingegangen werden kann“, so Leonie, eine der beiden Gruppenleiterinnen.
Aufgeregt warten die „Wölfe“ auf den Sommer, wo sie mit dem 60jährigen Jubiläumslager der Waldjugend auf ihr erstes Zeltlager fahren sollen.
Alida, ebenfalls Gruppenleiterin, ergänzt: „Vielleicht im nächsten Jahr wollen wir gemeinsam mit ein paar Älteren die Namensvettern in einem Wildpark besuchen und viel über sie lernen.“

Die Waldjugend-Gruppen für verschiedene Altersgruppen treffen sich auf dem Gelände der Revierförsterei Niendorfer Gehege. Reinschnuppern ist immer möglich, bitte vorher unbedingt per E-Mail oder Telefon Kontakt aufnehmen.

info@deutsche-waldjugend-hh.de oder 040 18191531.

Link zur DWJ in Niendorf
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige