SEIN ENGEL Theater-Musik nach Richard Wagner und Mathilde Wesendonck

Wann? 17.05.2013 19:00 Uhr

Wo? Osterkirche Eilbek, Wandsbeker Chaussee 192, 22089 Hamburg DE
Anzeige
„Zwischen Himmel und Erde“: Ausschnitt aus der Filmproduktion „Das Buch mit sieben Siegeln“, Buch und Regie: Dirk Schattner, Deutsches Nationaltheater Weimar/ Philharmonie Jena 2007 (Foto: Dirk Schattner)
Hamburg: Osterkirche Eilbek |

Aus Krankheitsgründen müssen die Vorstellungen am 16. Mai und am 17. Mai 2013 leider ausfallen.

Die Vorstellungen werden im Herbst 2013 nachgeholt!


Richard Wagner und Mathilde Wesendonck sind das ist das wohl berühmteste Liebespaar der Musikgeschichte. Ihre Liebe ist ein Sommertraum voller Leidenschaft und Selbstentäußerung – auf der Ebene der Kunst entstehen aus ihr die berühmten „Wesendonck-Lieder“ und „Tristan und Isolde“.

Einer der Grundstimmungen des Jahrhunderts entsprechend, in dem Mathilde und Richard leben, bleibt auch ihre Liebe nicht in den vier Wänden des Diesseits, sondern stellt auf ganz eigene Art und Weise Fragen nach einer Realität jenseits dessen, was wir mit unseren Sinnen und unserem Verstand wahrzunehmen in der Lage sind, nach einem Sinn, der aus diesem Jenseits in unser Leben scheint: Glaubensfragen also.

Dirk Schattner ist in Hamburg Eilbek aufgewachsen und in der Osterkirche konfirmiert worden. Im Gemeindehaus in der Friedensstraße hat er als Schüler seine ersten Theaterproben abgehalten. Mittlerweile ist er als leitender Dramaturg des Festival junger Künstler Bayreuth tätig, ist Dozent und Regisseur beim Festival of the Aegean, Syros, Griechenland und hat als Regisseur und Autor in den letzten Jahren in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und Ungarn gearbeitet. „Sein Engel“, seine neuen Produktion wird am 5. Mai 2013 als Eröffnung der internationalen Studienwoche für Neue Musik in Lüneburg uraufgeführt. Danach gastiert sein „Engel“, die Sängerin Marcia Lemke-Kern, für zwei Vorstellungen in Schattners Heimat-Gemeinde.

Die Zuschauer erwartet ein hoch-emotionaler Abend mit lyrischen Texten und Wagner-Klängen im zeitgenössischen Gewand. Geschildert wird die welt- und himmel-umarmende Geschichte um die „Wesendonck-Lieder“ und ihre Entstehung aus der Perspektive Mathildes.

Die Vorstellungen finden am 16. und 17. Mai 2013, jeweils um 19:00 Uhr in der Osterkirche Eilbek, Wandsbeker Chaussee 192, 22089 Hamburg-Eilbek statt.

Eintritt: 10 Euro

Kartenreservierungen im Kirchenbüro der Ev.-luth. Kirchengemeinde Eilbek Friedenskirche-Osterkirche unter Tel. 040 - 250 54 78 oder an der Abendkasse.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige