Aktuelle ich&du-Ausgabe ruft zur großen Anti-Pelz-Demo am 23. September auf

Anzeige
Die zweite ich&du-Ausgabe 2017 klärt über Tierqual in der Pelztierhaltung auf. (Foto: Hamburger Tierschutzverein)
Die neue Ausgabe des Tierschutz-Magazins ich&du liegt ab sofort kostenfrei im Tierheim des HTV in der Süderstraße aus. Das Titelthema dieses Hefts lautet „Pelz gehört den Tieren!“. Für den 23. September 2017 ruft der HTV gemeinsam mit anderen Tierschutzvereinen zu einer Anti-Pelz-Demo in der Hamburger Innenstadt auf.

Für Pelzkragen und Accessoires an Mützen, Schuhen und Co. müssen jährlich Millionen Tiere sterben. Darauf macht der HTV bei der großen Anti-Pelz-Demonstration aufmerksam. Unter welchen Bedingungen die Tiere vor ihrem oft qualvollen Tod gehalten werden, ist den meisten Verbrauchern nicht bewusst oder es ist ihnen schlichtweg egal. Für die Modebranche hingegen ist der Handel mit Pelzen ein Milliardengeschäft (ab Seite 4).

In der Rubrik Tierrettung geht es ab Seite 8 um ein kleines Schweinemädchen, das sich aus einem Viehtransporter befreit, seine Flucht entlang einer Autobahn nahezu unbeschadet überlebt und schließlich auf einem wunderschönen Hof mit vielen Artgenossen landet. Klingt wie ein Märchen, ist aber wirklich passiert, denn der HTV setzte sich dafür ein, dass Viktoria nicht zurück in die Massentierhaltung musste. Rund 59 Millionen Schweine, die jährlich in Deutschland geschlachtet werden, haben dieses Glück nicht.

Bereits bei unserem Frühlingsfest konnten sich die Besucher den neuen und mittlerweile eingerichteten Anbau unseres Katzenhauses anschauen, mit dem wir die Gruppenhaltung für Katzen ausbauen konnten. Ab Seite 16 erfahren Sie mehr über die Bewohner und die Besonderheiten der neuen Räumlichkeiten, zu denen auch großzügige Außengehege gehören.

Wie es einigen ehemaligen Tierheimbewohnern in ihrem Zuhause geht, lesen Sie in den Erfolgsgeschichten ab Seite 24. Viele Schützlinge sind jedoch noch immer auf der Suche nach ihrer Familie oder einem Paten – ab Seite 20 erhalten Sie mehr Informationen dazu.

In der Magazinmitte finden Sie einen praktischen Einleger mit Anträgen und Bestellformularen im Postkartenformat. Übrigens: Mitglieder erhalten das Magazin, das drei Mal im Jahr erscheint, kostenfrei nach Hause geschickt, andere Interessierte können es auch hier online lesen.

Viel Freude beim Lesen!
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige