Help Day: Voller Einsatz auf dem Tierheim-Gelände

Anzeige
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von CBRE bei der Erhöhung des Weidezauns. Foto: Hamburger Tierschutzverein

28 hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CBRE GmbH packten im Rahmen ihres Help Days am vergangenen Dienstag bei der Renovierung der Hühnerställe und der Freiflugvoliere mit an und erschlossen zusätzlich neues Areal für die Tiere. Die Finanzierung der in Absprache mit uns beschafften Materialien organisierten sie durch eine großzügige Unternehmensspende in Höhe von 1.000 Euro gleich selbst.

CBRE ist das größte globale Immobiliendienstleistungsunternehmen mit 75.000 Mitarbeitern in über 68 Ländern. Neben der Beratung beim An- und Verkauf bieten sie unter anderem auch Service rund um die Bewertung von Immobilien und das Facilitymanagement an. Einmal im Jahr haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während des Social Days die Gelegenheit, sich jenseits ihres Arbeitsalltags auszuprobieren und sich zum Beispiel für soziale Projekte zu engagieren. Beim Hamburger CBRE-Team entschloss man sich dazu, in diesem Jahr den Hamburger Tierschutzverein zu unterstützen.

Trotz der hohen Temperaturen haben die fleißigen Helferinnen und Helfer in Rekordzeit an verschiedenen Stellen im Tierheim wichtige Bau- und Gartenarbeiten geleistet. So wurde auf der Weide der Zaun erhöht, das Gelände von Gestrüpp und Unterholz befreit sowie die Freiflugvoliere entrümpelt und mit einem neuen Dach versehen. Außerdem wurde im Hühnerauslauf Erde abgetragen und erneuert, um im Anschluss dort Rollrasen zu ver- und ein Sandbad anzulegen. Hinter unserem neuen Taubenhort wurde eine bisher ungenutzte Grundstücksfläche für unsere Schützlinge erschlossen. Alle Projekte wurden von unserem Leiter für Handwerk und Haustechnik, Mario Remers, entwickelt und betreut.

Unsere Hähne erfreuen sich nun an der saftig grünen Wiese, auf der sie nach Herzenslust picken können, genießen das Sandbad und auch das Gebiet um die Weide herum kann nun endlich sinnvoll genutzt werden.

Nach getaner Arbeit wurden die Helferinnen und Helfer von Pressesprecher Sven Fraaß durch das Tierheim geführt. Dort durfte natürlich ausgiebig mit einigen Katzen und Hunden geschmust, der eine oder andere Exot bestaunt und Bereiche, die den Besuchern sonst verborgen bleiben, besichtigt werden. Am Ende des Tages waren alle glücklich und stolz auf die Ergebnisse. Wir bedanken uns herzlich – auch im Namen der Tierheim-Tiere – für den Arbeitseinsatz, die Unterstützung und die Spende!

Wenn auch Ihr Unternehmen Interesse an einem Help Day zugunsten der Tiere in unserem Tierheim hat, wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Mario Remers unter 040 211106-15 oder remers@hamburger-tierschutzverein.de.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige