Neuer Jugendclub Eilbek ist voller Erfolg

Anzeige
Johnny und Christine spielen zusammen Twister. Das macht richtig viel Spaß Foto: Grell
 
Jugendclub-Leiter Gerrit Brockmann: Auch die Tischspiele sind beliebt Foto: Grell
Hamburg: Wandsbeker Chaussee 41 |

Jeden Tag kommen mehr Besucher in die Freizeitlounge in der Wandsbeker Chaussee 41

Von Karen Grell
Eilbek
Lange kämpften die Eilbeker Jugendlichen um ihre Freizeitlounge an der Wandsbeker Chaussee, die für mehrere Jahre in einer ehemaligen Gaststätte untergebracht war, dann kam das Ende und eine triste Zeit für die Kinder im Stadtteil. Fast zwei Jahre dauerte anschließend die Suche nach einem passenden Träger, geeigneten Räumen und auch einem neuen Leiter (das Wochenblatt berichtete).

Suche mit Happy End

Im Oktober 2016 fand die Suche dann doch noch ein Happy End. Mit dem Leiter Gerrit Brockmann und dem Träger „Voll in Bewegung“ wurde derneue Jugendclub Eilbek nahe der alten Einrichtung in tollen Räumen eröffnet (das Wochenblatt berichtete). „Zu Anfang kamen nur vier bis fünf Jugendliche“, sagt Gerrit Brockmann, „heute sind es bis zu zwanzig, die täglich dabei sind“. Am Wochenende mehr als in der Woche, wenn die Jugendlichen viel Zeit für die Schule investieren müssen. „Es musste sich erst einmal herumsprechen, dass Eilbek wieder einen Jugendclub hat und es mussten auch neue Kinder angesprochen werden“, erklärt Brockmann. Willkommen sind im Eilbeker Jugendclub alle Kinder und jungen Erwachsenen zwischen elf und 17 Jahren. „Wer ein kleines bisschen jünger oder älter ist, kann auch vorbeikommen“, meint Gerrit Brockmann, es käme dann immer darauf an, ob derjenige noch in die Gruppe passe.

Volles Programm

Das Angebot im neuen Club, an der Wandsbeker Chaussee liegt, ist groß. Vor allem die Sportangebote sind beliebt. Eine Tischtennisplatte und verschiedene Kletter- und Turnmöglichkeiten animieren die Jugendlichen dazu, sich ordentlich zu bewegen. Am vergangenen Wochenende startete jetzt auch das erste Tischtennisturnier, neu sind außerdem die Handyladestation und ein paar Gesellschaftsspiele.. „Wenn man so mittendrin steckt, dann bemerkt man kaum noch, wie schnell sich alles entwickelt“, sagtt Leiter Gerrit Brockmann. Immer von Mittwoch bis Sonnabend ist von 14 bis 20 Uhr geöffnet und Johnny (10) gefallen gerade diese langen Öffnungszeiten besonders gut. Er ist begeistert davon, „dass man hier so wahnsinnig viel machen kann und die Angebote so abwechslungsreich sind“. Johnny kommt trotz seines vollen Zeitplans auch außerhalb der Schule so oft her, wie er nur kann. Als Schauspieler bei dem Musical „König der Löwen“ ist er immer viel beschäftigt, versucht aber trotzdem oft dabei zu sein. Christine (11) war auch schon zur Eröffnung gekommen und findet im Club „einfach alles super“. Wer hier keine Lust habe, unten neben den Tischtennisspielern zu sitzen, der könne oben die Zeit in der Lounge auf gemütlichen Liegestühlen verbringen und dort mit Freunden quatschen. Fazit von Gerrit Brockmann: „Der Jugendclub Eilbek ist bisher ein voller Erfolg“.

Jugendclub Eilbek, Wandsbeker Chaussee 41. Geöffnet Mi-Sa jeweils von 14-20 Uhr. Der Jugendclub auf Facebook

Lesen Sie auch: Neuer Jugendclub Eilbek ist „der Hammer“

Lesen Sie auch: Jugendclub Eilbek: Doppelt so viel Platz für die Kids
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige