Reformation der Apfelbäume

Wann? 02.11.2015 15:00 Uhr

Wo? Gemeindegarten Papenstraße 70, Papenstraße 70, Eilbek, 22089 Hamburg DE
Anzeige
Die Kindergartenkinder Lucy und Jon freuen sich mit ihrer Mutter Corina auf die Apfelbaum-Pflanzaktion am 2. November im Gemeindegarten Papenstraße.
Hamburg: Gemeindegarten Papenstraße 70 |

„Wenn Morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen!“

Diese hoffnungsvolle Aussage wird Martin Luther zugeschrieben. Gemäß dieses Mottos werden um den Reformationstag herum in mehreren Kirchengemeinden in und um Hamburg Apfelbäume gepflanzt.

Die Aktion „Reformation der Apfelbäume“ hat der Kirchenkreis Hamburg-Ost 2011 ins Leben gerufen – als ein Zeichen für Hoffnung und Nachhaltigkeit in der Stadt. An 25 Orten in und um Hamburg und Lübeck wurden schon Apfelbäume gepflanzt. In diesem Jahr ist die Kindertagesstätte der Eilbeker Friedenskirche-Osterkirche eingeladen worden, an der Aktion teilzunehmen.

Die „Reformation der Apfelbäume“ in Eilbek findet statt am Montag, 2. November 2015 um 15:00 Uhr im Gemeindegarten Papenstraße. Nach einer Andacht an der Pflanzstelle von Pastorin Jutta Jungnickel und musikalischer Begleitung des Kirchenmusikers Michael Turkat werden die Kindergartenkinder (natürlich mit Unterstützung) zwei Apfelbäume pflanzen.

Eingeladen sind nicht nur Kinder, Eltern, Großeltern der Kita, sondern ALLE, die Zeit und Lust haben bei der Aktion dabei zu sein. Passend zur „Reformation der Apfelbäume“ dürfen sich die Besucher auf leckeren Apfelkuchen, Kaffee und Apfelsaft freuen.

Die Pflanzaktion wird finanziert von der Gemeindestiftung der Friedenskirche-Osterkirche „Kirche für Eilbek“.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige