Griechischer Wein, das Buch

Anzeige
Griechischer Wein, das Buch
....Griechischer Wein...

Reinhard A.Magnus beschreibt in seinem Buch den 5jährigen Aufenthalt in Griechenland, der nicht immer dem Land entsprechend ausfiel.
Er Versucht, die Mentalität der Griechen, das Verhalten uns und auch allen anderen Ausländern gegenüber zu beschreiben, in einem Land, das eines der schönsten Länder in Europa ist. In Erinnerung hat jeder von uns nur schöne kleine Kuppelhäuschen und azurblaues Meer. Die Realität am Festland sieht leider völlig anders aus, in den Städten hat der öde Betonbaustil vorherschaft mit seinen rostigen Armierungseisen die oben herausragen wie stehende Antennen und der sturen Grauheit.
Was die Griechen vom Steuern zahlen halten und welche Wege sie kennen und anwenden um dies zu vermeiden um den Staat Betrügen.
Wilde Hunde in den abgelegenen Bergen Chalkidikis, die einem gerne vom Motorrad reißen wollen, wenn man nicht höllisch aufpaßt. Sie schnappen nach einem und sehen nicht so aus, als wollen sie nur Spielen. Oder wie sie den Umgang mit Behörden und Ämtern sehen, ohne Bestechung geht nichts. Ein Volk, das eine von uns zu beneidende, Jahrtausende alte Geschichte hat, von der leider der einzelne Grieche keinen blassen Schimmer hat, da er meißt nur 6 Jahre die Schule besuchte und das auch nur dann, wenn er oder sie nicht zu Hause mitarbeiten mussten. Auch der unfassbare Umgang mit Osteuropäern, Frauen aus Polen, Rumänien und Exjugoslawien, was sie von ihnen Halten und wie schmutzig, ehrlos sie von ihnen behandelt werden. Oder warum es einen gravierenden Unterschied gibt, ob man der Sohn oder die Tochter der Familie ist und dies alles noch heute, in einem angeblich demokratischen, freien und gleichberechtigtem Land.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Reinhard A. Magnus
Hammer Landstr. 46
20537 Hamburg
Tel. 040/ 254 92 670
www.griechischerwein.net
Bildmaterial in Druckqualität erhalten sie unter:
buch-griechischerwein@web.de
ISBN 978-3-00-044236-0
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige