Hamburger Autorin Franziska Biermann im Video-Interview

Anzeige
http://interview-lounge.tv/franziska-biermann-im-g...

Das Konterfei von Wolf, dem berühmten Namensvetter von Franziska Biermann, mussten wir leider von der Wand nehmen – aus bildästhetischen Gründen. Zu dominant schwebte der große DDR-Barde über Franziskas zartem Haupt. Das konnte nicht gut gehen. Aber trotzdem blieb die Musik im Gespräch. Zum einen, weil das neue Buch “Herzlichen Glückwunsch, kleines Huhn!” neben Biermanns witzigen Illustrationen auch eine CD mit 24 zumeist klassischen, ganz neu interpretierten Kinderliedern enthält. Zum anderen, weil (Zufall oder Schicksal?) die Kinderbuchautorin ihr Leben mit einem Musiker und Komponisten teilt.

Verlagstext: Mit Noten und CD. Die Bühne gibt den Blick frei auf einen idyllisch gelegenen Bauernhof, im Vordergrund klappert die Mühle am rauschenden Bach, Meister Jakob schläft nicht mehr und im Garten summen die Bienchen. Im Frühtau zu Berge machen sich die Wanderer auf den Weg, weil die Morgenstund Gold im Mund hat und sie es schon mal vernommen haben, dass es heut ein Fest bei den Fröschen gibt und ein Küken schlüpfen wird. Da heißt es backe, backe Kuchen, bevor der Mops in die Küche kommt, denn die Affen rasen durch den Wald und alle Vögel sind schon da. Fein gemacht haben sich auch der Kuckuck und der Esel, und alle zusammen singen: Herzlichen Glückwunsch, kleines Huhn!

Buchtipp von Franziska Biermann: “Als Bernhard ein Loch in den Himmel schoss” von Vitali Konstantinov (Boje)

Franziska Biermann: Herzlichen Glückwunsch, kleines Huhn! Die 24 schönsten Kinderlieder zum Anschauen, Hören und Mitzwitschern. (Ab 4 Jahre). Bloomsbury Verlag 2012. 64 Seiten. 19,95 Euro.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige