Meet&Greet: Frank Göhre – Lieblingsautor der St. Pauli-Halbwelt trifft seine Fans

Anzeige
Ich bin eigentlich gar kein Krimiautor”, so überrascht der zweifache Träger des Deutschen Krimipreises ein Grüppchen geneigter LeserInnen beim “Interview Lounge”-Stelldichein. Gemeint ist, dass Frank Göhres Prosa das Krimi-Genre im engeren Sinn mit seinen Zutaten wie Leiche und Kommissar sprengt. Und zweifellos zeigen seine Romane, wie nützlich es ist, wenn ein Autor über etwas schreibt, das er gut kennt und sorgfältig recherchiert hat. So ist Göhres Hamburger Kiez-Personal immer wahrhaftig und die Sprache, die er Zuhältern, Prostituierten und Freiern in den Mund legt, besonders glaubwürdig. Am 16. Dezember feiert der “Meister des Noir made in Germany” seinen 70. Geburtstag – ein guter Anlass, ihn zu Sechst ins Kreuzverhör zu nehmen.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige