Neustart nach Brandanschlag

Anzeige
Im Innocentiapark wird wieder eifrig gemalt. Künstlerin Marlene Brand ist glücklich Fotos: Hanke
Deutschland: Innocentiapark |

Malschule im Innocentiapark hat wieder geöffnet

Harvestehude Achtung Kinder, jetzt wird wieder gemalt! Die Malschule von Marlene Brand im früheren WC-Häuschen im Innocentiapark, die vor drei Monaten durch einen Brandanschlag verwüstet wurde (das Wochenblatt berichtete), hat wieder geöffnet. Künstlerin Marlene Brand freut sich riesig und ganz besonders über die „seelische und finanzielle Hilfe“ vieler Mütter ihrer Schülerinnen und Schüler sowie von Nachbarn. Auch Firmen aus der Umgebung unterstützten die Wiederherstellung der Malschule. Jetzt geht‘s wieder los, oder wie eine Spenderin sagte: „Am Boden liegen ist schlimm, aufstehen, Krönchen zurechtrücken und weitermachen ist besser.“ Die Malschule bietet Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. (ch)

Informationen zum gesamten Angebot und Anmeldung unter Telefon 0171/17 40 272
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige