Sicheres Radfahren am Kreisel

Anzeige
Baustelle pur derzeit an Klosterstern und Eppendorfer Baum Foto: Hanke
Hamburg: Klosterstern |

Umbauten am Klosterstern im Oktober beendet?

Von Christian Hanke
Harvestehude
Jetzt soll der „geschützte Radfahrstreifen“ am Klosterstern durch ein zwei Zentimeter hohes Bord von der Fahrbahn abgegrenzt werden. Im Rahmen des Umbaus von Klosterstern und Eppendorfer Baum zwischen Klosterstern und Isebekkanal erhält der bekannte Kreisel einen 2,30 Meter breiten Radfahrstreifen, der den Radweg ersetzen wird. Da die Anlage eines normalen Radfahrstreifens in Kreisverkehren nicht gestattet ist, wird am Klosterstern ein „geschützter Radfahrstreifen“ eingerichtet, der von der Fahrbahn abgegrenzt werden muss, also quasi ein Radweg auf der Fahrbahn ist. Dieser Streifen wird deshalb zwei Zentimeter höher als die Fahrbahn angelegt und erhält zusätzlich eine zwei Zentimeter hohe Kante als Abgrenzung zur Fahrbahn. Die Bauarbeiten am Klosterstern haben bereits begonnen. Einige Zufahrten sind gesperrt.

Ladeninhaber beklagen Kundenschwund

Am Eppendorfer Baum wird schon seit Januar gearbeitet. Nicht angenehm für die Ladenbesitzer und Geschäftsleute an beiden Straßen. „Viele von uns leiden an geringerer Kundenfrequenz. Seitdem die Zufahrten von Harvestehuder Weg und Rothenbaumchaussee zum Klosterstern gesperrt sind, haben wir sogar rund 50 Prozent weniger Kunden als vor dem Umbau“, berichtet Martin Carl, Geschäftsinhaber am Eppendorfer Baum. Aber er sich auch sicher: „Es wird schöner werden. Wir müssen Geduld haben. Sobald die Bauzäune weg sind, wird es besser.“ Die Geduld der leidenden Ladeninhaber wird wahrscheinlich nicht ganz so lange auf die Probe gestellt wie ursprünglich vorgesehen. „Die Umbauten verlaufen schneller als geplant. Die Arbeiten werden Mitte Oktober statt im November abgeschlossen sein“, so die Verkehrsbehörde.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige