Joja Wendt auf 88 Tasten in der Kulturkate Henstedt-Ulzburg

Anzeige
Joja Wendt in der Kulturkate Henstedt-Ulzburg
Henstedt-Ulburg: Standing Ovations für den weltweit bekannten Hamburger Pianisten Joja Wendt in der Kulturkate Henstedt-Ulzburg. Hedda Osswald vom Seniorenbeirat Henstedt-Ulzburg hatte die grandiose Idee den sympatischen Künstler für ein Benefizkonzert zu Gunsten "HU für Afrika - Wasser spendet Leben", zu gewinnen. Ein Jahr stand Hedda Osswald mit Joja Wendt in Kontakt, bis der vielbeschäftigte Musiker einen freien Termin für seinen Auftritt in der Kulturkate fand. Joja Wendt, der vor 25 Jahren von Joe Cocker in einer Hamburger Jazzkneipe entdeckt wurde, berichtete dem begeisterten Publikum in den Spielpausen von seinen Auftritten in China bei einer Patenwette, ähnlich wie bei uns "Wetten dass ...? Ein schwungvolles Konzert und der " Henstedt-Ulzburg Boogie Woogie" hielt die Zuhörer nicht mehr auf den Stühlen. Eine Dame brachte sogar einen Zeitungsausschnitt mit, in dem über Jojas ersten Auftritt vor 15 Jahren in Henstedt-Ulzburg berichtet wurde.
Für das Afrika Projekt spendet der Seniorenbeirat die stattliche Summe von 1070,-- Euro, die am 15. September im Rathaus überreicht wird.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige