Senioren-Union Henstedt-Ulzburg lädt die CDU zum Dialog ein

Anzeige
Harald Ledig Vorsitzender der SU

Zur Einstimmung auf die Kommunalwahl am 26. Mai lud die Senioren-Union zu einem informativen Nachmittag ins Restaurant Scheelke ein. Dem CDU Vorstand und der Fraktion wurde Gelegenheit gegeben ihr Wahlprogramm zu erläutern und ihre Kandidaten vorzustellen. Der CDU-Vorsitzende Michael Meschede sprach sich ausdrücklich für neue Baugebiete aus und für eine Revitalisierung: Eine städtebauliche Sanierungsmaßnahme, bei der historische Bausubstanz so umgestaltet wird, dass eine zeitgemäße Nutzung erfolgen kann. Auch sei ein Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs dringend erforderlich und ein Bürgerbus wünschenswert. Dem Schreckgespenst "Fracking" ebenso wie die Stadtwerdung Henstedt-Ulzburgs erteilt die CDU eine Absage. Gudrun Hohn plädierte für die Stärkung des Alstergymnasiums, Jens Müller für den Kreisel an der Kirche Henstedt. Sven Oldag, der unterhaltsam die Kandidatenplakate präsentierte hob die Wichtigkeit der Sportvereine hervor.
Mit dem CDU-Wahlkampfslogan " Zukunft fängt zuhause an " hebt die Partei die Wertigkeit der Familie hervor.

Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige