Senioren-Union HU informiert sich über die Arbeit der Landesregierung

Anzeige
SU-Vorsitzender Harald Ledig bedankt sich bei Volker Dornquast für sein Kommen
10 Monate nach der Landtagswahl - Eine erste Bilanz der Politik von Ministerpräsident Torsten Albig. Zu diesem Thema lud die Senioren-Union Henstedt-Ulzburg ins Restaurant Scheelke ein. Der Landtagsabgeordnete Volker Dornquast ( CDU ) referierte zu verschiedenen Themen und führte aus, dass der neue Ministerpräsident bei Wortmeldungen im Landtag wenig in Erscheinung tritt, dafür scheint Ralf Stegner sein Sprachrohr geworden zu sein. In puncto Schulpolitik wies Dornquast darauf hin, dass es in den kommenden Jahren 10 % weniger Schüler geben wird. Die Olzeborchschule beabsichtigt eine Oberstufe einzuführen, die zum Abitur führt. Dornquast warnte vor dem Qualitätsverlust des Abiturs und sprach sich für den Fortbestand der Gymnasien aus. Die Sanierung des 100 Jahre alten Nord-Ostsee-Kanals wird voraussichtlich ca. 1 Milliarde Euro kosten. Nicht nur der Bau einer neuen Schleuse und die Reparatur aller vorhandenen Schleusen, sondern auch die Verbreiterung des Kanals und die Instandsetzung der Levensauer Hochbrücke sind dringend erforderlich. Die Landesregierung schiebt derzeit einen Investitionsstau von 10 Mrd. Euro zur Verbesserung der Infrastruktur vor sich her. Die Weiterführung der A 20 rückt damit in weite Ferne. Das Publikum nutzte im Anschluss der Veranstaltung die Möglichkeit zu weiteren Fragen. Harald Ledig beglückwünschte außerdem Wilhelm Scheelke zum 85. Geburtstag und Heide Maaß zum 8O. Geburtstag mit einem Präsent.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige