Einbruch im Lebensmittelgeschäft in der Gundermannstraße

Anzeige
Hamburg: Gundermannstraße | Billstedt. Am Wochenende den 10./11. November wurde der Lebensmittelladen „Eddy Markt“ in der Gundermannstraße brutal ausgeraubt. Die Diebe sind über den Vorderein-gang in den Laden eingebrochen. Neben alkoholischen Getränken, dem neuen Kas-senapparat und dem Geld wurde auch der gesamte Kellerraum ausgeraubt. Sogar vor dem 350 kg schweren Zigarettenautomaten machten die Diebe keinen Halt. Dieser wurde in den Hinterhof geschleppt und demoliert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro.
Für den Familienbetrieb, der erst im März neu eröffnet hat, ist der Einbruch ein Schock, den die Familie Meckelburg erst einmal verarbeiten muss. „Leider schließen viele Be-triebsinhaber aus Kostengründen bei Neueröffnung keine Diebstahl- und Einbruchsversi-cherung ab“, sagt Frau Mirmotahari von dem Verein Unternehmer ohne Grenzen, der die Ladenzeile Gundermannstraße mit dem Projekt Beratungsstelle Stärkung lokaler Wirtschaft mitbetreut. “Wir werden Familie Meckelburg weiterhin mit unserem kos-tenlosen Beratungsangebot nach dem Einbruch unterstützen und weiter am Marketing-konzept arbeiten“. Aufgrund des Einbruchs musste der Laden zunächst zwecks Spurensicherung und der Installation einer Videoüberwachung für zwei Tage schließen. Die Polizei sucht weiter nach Zeugen, die am späten Abend des 10. oder 11. November einen schwarze Transporter bzw. verdächtige Personen in der Nähe des Ladens gesehen haben. Hinweise bitte an das Polizeikommissariat 42, Tel.: 040 / 428 66 42 54.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige