Danke der Kriminalpolizei Hamburg

Anzeige
Vorab -

Danke der Kriminalpolizei Hamburg

Gestern Abend erlebte ich eine interessante Situation, die mich grübeln lässt und gleichzeitig erfreut.

Ein junger Mann und ich gehen in einer Richtung, er auf der einen, ich auf der anderen Straßenseite. Ich denke noch so von dem Mann - schon schön besoffen mit einer Kiste Bier auf den Schultern, diese müsste Ihm ja demnächst entgleiten und auf den Boden rasseln. Aber mit nichten - nichts passiert - Betrunkene und Schutzengel - klappt meistens.

Was ich aber bis dahin nicht wusste, die Kiste war gestohlen, aus einem am Fahrbahnrand abgestellten PKW. Eine Nachbarin hatte es gesehen und rief 110. Innerhalb von 10 Minuten waren die Kriminalbeamten da und konnten den Täter 100 Meter vom Ort des Geschehens entfernt (weiter war er in seinem Zustand noch nicht gekommen) festnehmen,. weiter war er in seinem Zustand noch nicht gekommen.

Fakt ist Auto kommt zur Spurensicherung, hat Vandalismus Schäden. Nächsten Morgen muss der Nachbar eben mit dem Bus zur Arbeit. Täter gefasst, und man hat die Gewissheit, man ist von guten Polizisten in Uniform und auch in Zivil umgeben - oder zumindest bekommt man ziemlich schnell Hilfe.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige