Taxifahrer in Horn ausgeraubt

Anzeige
Ein 81 Jahre alter Taxifahrer wurden von seinen zwei männlichen Kunden in Hamburg-Horn ausgeraubt Symbolfoto: wb
Hamburg: Speckenreye |

Polizei Hamburg sucht zwei Täter, die mit dem Geld des 81-Jährigen flüchten konnten

Horn Am späten Sonnabend (3. Dezember) wurde ein 81-jähriger Taxifahrer von seinen zwei männlichen Fahrgästen geschlagen und ausgeraubt. Zuvor hatte das Opfer die späteren Täter am Rathaus als Kunden aufgenommen. Die Männer gaben Billstedt als Fahrziel an. In der Straße Speckenreye, Höhe Audorfring, wollten die zwei Täter aussteigen und wollten zahlen. Als der Taxifahrer seine Geldbörse zog, schlug ihm der Beifahrer Männer ohne Vorwarnung ins Gesicht und entriss ihm das Portemonnaie. Mit seinem Komplizen flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Das Überfallopfer fuhr noch einige hundert Meter weiter und sprach dann eine andere Verkehrsteilnehmerin an, die daraufhin die Polizei rief. Eine Fahndung verlief erfolglos.

Täterbeschreibungen

Der Beifahrer und Schläger soll zwischen 30 und 35 Jahre alt sein und eine kräftige Statur haben. Er hat ein rundes Gesicht und dunkle Haare. Sein Erscheinungsbild ist südländisch und er spricht hochdeutsch. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung. Zum Mittäter konnte keine Angaben gemacht werden. (ngo)

Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise unter Telefon 040 / 428656789
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige