Verfolgungsfahrt in Horn endet mit Festnahmen

Anzeige
Hamburg: Kroogblöcke |

Polizei Hamburg stellt zwei mutmaßliche Diebe

Horn Beamte des Polizeikommissariats 42 wurden am Montagnachmittag (11. September) auf einen dunklen Audi aufmerksam, der auf der Horner Rampe an einer roten Ampel in Richtung Billstedt stand. Der Wagen lag im Bereich des Hecks wesentlich tiefer und war mit zahlreichen Riefen beladen, zudem hatte der Beifahrer zwei Autoreifen auf seinem Schoß. Als die Polizisten den Wagen und die Insassen überprüfen wollten, gab der Audi-Fahrer Gas, um sich einer Kontrolle zu entziehen. Während der Verfolgung geriet der flüchtige Audi immer wieder in den Gegenverkehr, so dass andere Autofahrer ausweichen oder scharf abbremsen mussten.

Fahrer flüchtet zu Fuß

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße Kroogblöcke kam der Wagen schließlich zum Stehen. Der Fahrer sprang sofort aus dem Audi und flüchtete in Richtung Querkamp. Die zwei anderen Mitfahrer, 19 und 32 Jahre alt, wurden vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung des Audis wurden zwölf Reifen und zwei Brocken Haschisch sichergestellt. Die TÜV-Plakette des Autos war zudem gefälscht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Festgenommenen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen zur Identität des flüchtigen Fahrers dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige