Zwei Autofahrer in Horn schwer verletzt

Anzeige
Die Feuerwehr musste schweres Gerät einsetzen, um die Fahrer aus ihren zerstörten Autos zu retten Foto: wb
Hamburg: Hermannstal |

Eines der Opfer fuhr offenbar zu schnell

Horn Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Horn wurden am späten Mittwochabend (2. August) gegen 23.45 zwei Autofahrer schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen war ein 26 Jahre alter Taxifahrer mit seinem Mercedes auf der Straße Hermannstal in Richtung Billstedt unterwegs. Auf der Gegenfahrbahn fuhr ein 29 Jahre alter Mann mit seinem Mercedes mit überhöhter Geschwindigkeit. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte frontal mit dem Taxi zusammen. Durch den Aufprall wurde der 29-Jährige mit seinem Fahrzeug gegen ein Haltestellenschild geschleudert. Beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden die Männer in Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge haben einen Totalschaden. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Straße Hermannstal für dreieinhalb Stunden gesperrt. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige