Mit den Hamburg Huskies kommt American Football in den Bezirk Mitte

Anzeige
Running Back George Bender mit dem Lederei in Richtung Touchdown (Foto: Holger Beck / american-football.org)
Hamburg: Hamburg Huskies Football Academy | Etwas mehr als einen Monat ist es her, das die Footballer der Hamburg Huskies ihren größten Erfolg der Vereinsgeschichte feierten: Die Meisterschaft in der Nordgruppe der GFL II und den damit verbundenen direkten Aufstieg in die Football-Bundesliga GFL. Doch die Feierlichkeiten sind nun vorbei, seit Wochen wird mit Volldampf die Vorbereitung auf die kommende Saison vorangetrieben.

Kooperation mit dem MTHC

Und die ist mit einigen Neuerungen verbunden: „Seit dem 1. Oktober kooperieren wir mit dem Marienthaler Tennis- und Hockey-Club“, erzählt Huskies-Vorstand Timo Müller. Hintergrund: Die Nutzungsmöglichkeiten der Trainingsanlage in Langenhorn war durch den bisherigen Partner HTHC zu sehr eingeschränkt worden. Müller: „Wir haben nun mit den Herren und unserer A-Jugend zwei Teams, die auf oberstem Level in Deutschland American Football spielen, da haben wir uns nach verbesserten Trainingsmöglichkeiten umgesehen. Darüber hinaus wollten wir uns auch von der Lage her zentraler aufstellen“.

Zwei Teams in der Football-Bundesliga

Die Trainingsbedingungen im Bezirk Mitte hinter der Horner Rennbahn können sich wirklich sehen lassen: Zwei Rasenplätze, ein Kunstrasenplatz, eine große Halle, dazu noch ein Videoraum – auf der „Hamburg Huskies Football Academy“ gibt es nun ideale Voraussetzungen für die insgesamt vier Football-Teams der Hamburg Huskies. Mit der Trennung vom HTHC vollzogen die Schlittenhunde auch einen weiteren Schritt in Richtung Unabhängigkeit: Als Hamburg Huskies American Sports e.V. treten die Huskies zum ersten Mal in ihrer Geschichte als eigenständiger Verein an und haben so auch die GFL-Lizenzunterlagen für die Herren und die A-Jugend eingereicht.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige