Seniorenheim Röweland

Anzeige

Neue Leitung

Langenhorn. Eine bewährte Einrichtung steht unter neuer Leitung: Im Führungsteam des Seniorenheims Röweland hat es jetzt eine personelle Veränderung gegeben. „Wir bedauern alle sehr, dass der bisherige Einrichtungsleiter Otto Kaiser aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig aus dem Amt scheiden musste“ sagt Birgit Heitmann. Die versierte Pflegekraft, die seit 2005 im Unternehmen ist und bisher für eines der Bergedorfer Seniorenheime des Verbundes verantwortlich zeichnete, hat jetzt die Leitung des Langenhorner Hauses übernommen. Mit ihr kam Carsten Hackenholz als Pflegedienstleiter neu hinzu. Weiterhin „an Bord“ ist Katja Hoods als stellvertretende Pflegedienstleiterin. „Wir alle drei haben die Pflege von der Pike auf gelernt“, betont die neue Chefin.
Das Seniorenheim am Röweland besteht seit 1982 und arbeitet im Verbund mit noch drei anderen Häusern in Lurup und Bergedorf. „Wir sind eine gemeinnützige GmbH“, so Heitmann. Eventuelle Überschüsse flössen daher in die Altenarbeit zurück.
Das Haus verfügt über 301 Plätze, davon 266 in Einzelzimmern. Das Führungsteam ist stolz auf die umfangreiche Therapie- und Freizeitarbeit. „Es gibt regelmäßige, begleitete Ausflüge zum Langenhorner Markt, aber auch Hamburg-weit“, zählt Katja Hoods auf. Musiktherapie, ein offener Dementen-Bereich, der Heim-Chor und der wöchentliche Besuch eines Kuschel-Hundes sind weitere Stichworte.
Gelegenheiten zum Kennenlernen: Mittwoch, 6. März, 15.30-20 Uhr: Offener Angehörigen-Nachmittag. Sonnabend, 9. März: 10-17 Uhr erstmals Kunsthandwerkermarkt mit eigenen und externen
Ausstellern. (bcb)
Seniorenheim Röweland,
Röweland 6a, 22419 Hamburg, t 040/53 04 65-0,
www.roeweland.de
.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige