Britischer Humor im Original

Anzeige
Ein Erbe, diverse Ex-Ehefrauen des Verstorbenen und ein windiger Antik-händler garantieren großen Spaß auf der Bühne. Theater pur präsentiert „Fool’s Paradise“ Foto: cb

Laienspielgruppe „Curtain call“ spielt „Fool’s Paradise“ in Norderstedt

Norderstedt Jane und Catherine haben ein mit Antiquitäten vollgestopftes Haus und Erinnerungen an die Ehe mit dem selben Mann. Nach dem Testament von Basil Hayling dürfen die Frauen dort leben, solange sie die wertvollen Möbel nicht verkaufen – doch der Verstorbene hinterlässt auch eine Menge unbezahlter Rechnungen. Als neben einem windigen Antik-Händler noch eine weitere Ex-Frau auftaucht, sind Verwirrung und Chaos perfekt. Mit „Fool’s Paradise“ bringt die Laienspielgruppe „Curtain call“ vom Theater pur eine turbulente Komödie von Peter Coke auf die Bühne des Festsaals am Falkenberg – gewürzt mit britischem Humor und in bestem Oxford-Englisch. Auch wenn sich die Handlung vielfach durch das Geschehen auf der Bühne erklärt, erhalten die Zuschauer zum besseren Verstehen eine Liste mit einigen, vielleicht unbekannten, englischen Vokabeln. „Ich spreche zwar täglich im Job Englisch, dennoch ist ein Theaterstück deutlich anspruchsvoller als eines in der Muttersprache“, erklärt Simone Linde, „für die Proben habe ich den gesamten Text auf CD und lerne ihn während meiner Autofahrten.“ Mit Akzent spricht hier jeder – allerdings nicht mit deutschem. So brachte Björn Gödelt aus seinem Auslandsjahr in den USA texanischen Zungenschlag mit, Simone Linde trainiert sich australischen Slang wieder ab. Dagegen erntet Uli Manschke Komplimente seiner britischen Job-Kollegen. „Auf die Frage, woher ich mein gutes Oxford-Englisch habe, antworte ich immer ’vom Theater.’“ (cb)

„Fool’s Paradise“, 16., 17. und 30. April sowie 1. Mai, um 19 Uhr, Festsaal am Falkenberg. Karten: 7,50 Euro unter Telefon 040/609 417 57, weitere Infos: www.theaterpur.de/tickets
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige