Chormusik der Romantik

Wann? 26.10.2013

Wo? Kirche am Tannenweg, Tannenweg, 22415 Hamburg DE
Anzeige
Hamburg: Kirche am Tannenweg | Langenhorn. Er ist einer der sieben Preisträger der Aktion „Chöre, die begeistern“ des Hamburger Abendblatts. Dass er mit Recht dieses Prädikat trägt, davon können sich demnächst die Zuhörer des Herbstkonzertes in Langenhorn überzeugen. Denn Bettina Hartmann, der Langenhornerin im Chor, ist es gelungen, die rund 90 Sängerinnen und Sänger des Mendelssohnchors Hamburg wieder einmal in den Norden der Stadt zu locken. In dem Konzerttitel „Hör mein Bitten“ wird nicht nur die Anfangszeile eines der zentralen Stücke des Konzerts, einer Motette für Solo, Chor und Orgel von Felix Mendelssohn zitiert, sondern es klingt auch schon ein Ausschnitt des großen Gefühlspanoramas an: Der sehnsüchtige Ruf nach Heilung und Zur-Ruhe-Kommens. Die ausgewählten Stücke schildern den Menschen im Dialog mit Gott. Von tiefer Verzweiflung bis zu unbändigen Jubel dürfen die Zuhörer erleben, wenn menschliche Stimmen und die Orgel „alle Register ziehen“. Neben Werken des Namensgebers Felix Mendelssohn-Bartholdy, erklingen auch Stücke des Schweden August Söderman und des Franzosen Gabriel Fauré. Maria Jürgensen spielt Orgel, Gesamtleitung: Almut Stümke. (fjk)
Sa, 26. Oktober, 19.30 Uhr, Mendelssohnchor, Kirche am Tannenweg 24. Eintritt 10 / ermäßigt 5 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige