Ein Wochenende mit Mendelssohns Musik

Anzeige
Chorreif nach zwei Proben – Kirchenmusiker Eckhart Person setzt mit Gottvertrauen auf die Musikbegeisterung seiner Neuzugänge Repro: Krause

Konzertreif nach zwei Proben – ein Projekt mit Gottvertrauen

Hummelsbüttel Die Kantate „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ von Georg Neumark, 1641 im letzten Drittel des Dreißigjährigen Krieges gedichtet, spricht trotz furchtbarer Not von tiefer Zuversicht in das Göttliche Walten. Zuvor schon mehrfach vertont, haben sich auch Bach und die Hamburger Johannes Brahms und Felix Mendelssohn Bartholdy des Textes angenommen. Von tiefer Zuversicht spricht auch die Einladung zum Chorprojekt „Aufführung mit zwei Proben“, zu dem Kantor Eckhart Person einlädt. „Sie besuchen mindestens eine Kantorei Probe am Donnerstag“ so seine Vorstellung „und die Generalprobe mit Solistin und Instrumentalisten. Dann sind Sie fit für den Gottesdienst mit Mendelssohns Vertonung der bekannten Kantate.“ Person ist überzeugt, das klappt. Und warum auch nicht? Lauten doch die letzten Zeilen in Neumarks Gedicht vertrauensvoll: „Denn Welcher seine Zuversicht auf Gott setzt/ den verlässt er nicht.“ (fjk)

Donnerstag, 7. Juli 19.45 Probe im Gemeindehaus. Sonnabend, 9. Juli, 11 Uhr Generalprobe in der Kirche. Sonntag, 10. Juli, 10 Uhr, Kantatengottesdienst. Telefonische Anmeldung unter 531 60 445 erbeten – Kurzentschlossene sind
auch willkommen. Christophoruskirche, Poppenbüttler Stieg 25
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige