Einbrecher in Langenhorn gestellt

Anzeige
Hamburg-Langenhorn: Polizei Hamburg stellt zwei mutmaßliche Einbrecher Symbolfoto: thinkstock
Hamburg: Immenhöven |

Polizei Hamburg nimmt zwei Tatverdächtige fest

Langenhorn In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (10. Mai) wurde in der Straße Immenhöven eine Besatzung eines Funkstreifenwagens von einem Zeugen auf drei Männer aufmerksam gemacht, die sich am U-Bahnhof Langenhorn-Nord verdächtig benahmen. Bei der Überprüfung der U-Bahnhaltestelle entdeckten die Polizisten, dass die Eingangstür des Kiosks aufgehebelt war. Im Kiosk selbst standen Müllsäcke, die mit Tabakwaren gefüllt waren, zum Abtransport bereit. Bei der weiteren Fahndung stellten die Beamten in unmittelbarer Tatortnähe einen der mutmaßlichen Täter (58 Jahre).

Polizeihubschrauber im Einsatz


Mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers der Bundespolizei wurde im Laukamp im Gebüsch am Bahndamm ein weiterer Tatverdächtiger gestellt. Der 34-Jährige wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. In unmittelbarer Tatortnähe fanden die Polizeibeamten in einem Kleingartenverein einen Winkelschleifer, den sie als mutmaßliches Tatwerkzeug sicherstellten. Die beiden Beschuldigten wurden einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen zu dem dritten Komplizen dauern an. (ngo)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige