Eine rasende Liebe im St. Pauli Theater

Wann? 02.02.2017

Wo? Spielbudenpl. 29 - 30, Spielbudenpl. 29, 20359 Hamburg DE
Anzeige
Das Titelfoto für das neue Hörbuch machte Katharina John, die Ehefrau von Ulrich Tukur Foto: Randomhouse/John
Hamburg: Spielbudenpl. 29 - 30 |

Lesung mit Sandra Quadflieg und Ulrich Tukur am 2. Februar

Hamburg Als Schauspielerin Sandra Quadflieg in einem Antiquariat in der Hamburger City den Briefwechsel von Claire und Yvan Goll entdeckte, war sie sofort wie elektrisiert: „Das Leben der Golls ist eine wahre Achterbahnfahrt, die einen mitreißt.“ Eines der schillerndsten Dichterpaare des 20. Jahrhunderts ist beim breiten Publikum weitgehend vergessen, nur in Theaterkreisen ein Begriff. Die beiden kannten Rilke, Picasso, Dalí und durchlebten über viele Jahre eine amour fou, eine rasende Liebe. Leidenschaft, Eifersucht, Dreiecksbeziehung, künstlerische Arbeit als Autor und Journalistin: Diese außergewöhnliche Beziehung ließ den vielbeschäftigten Ulrich Tukur spontan zustimmen, als Sandra Quadflieg ihn fragte, ob er mit ihr ein Hörbuch über die Golls veröffentlichen würde. „Nichts fehlt – außer dir“ heißt die Doppel-CD, die seit heute im Handel ist ( Randomhouse, ISBN 978-3-8371-3788-0, 2 CDs, 19,99 Euro). Grundlage sind der Briefwechsel ab 1917 und Dokumente bis zu Claires Tod 1977. (sta)

Wer Quadflieg bei ihrem Herzensprojekt und Tukur, sonst in Venedig lebend und dem frühen 20. Jahrhundert inhaltlich und modisch aufgeschlossen, live erleben möchte: Am Donnerstag, 2. Februar, lesen sie im St. Pauli-Theater, Beginn 19.30 Uhr, es gibt noch Karten. Weitere Infos: St. Pauli-Theater
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige