Wer ist der Mörder?

Anzeige
Acht Frauen, und jede von ihnen kann die Mörderin sein Repro: jae

Bekannte Kriminalkomödie „8 Frauen“ auf der Norderstedter Bühne zu sehen

Norderstedt Weihnachten in einer abgelegenen Villa in Frankreich: Das Dienstmädchen will dem Hausherrn das Frühstück aufs Zimmer bringen. Doch dieser liegt tot im Bett – ein Messer im Rücken. So beginnt „8 Frauen“, eine Mischung aus Krimikomödie und Boulevardstück, die das Ensemble des Theater Pur/Junges Theater Norderstedt seit einigen Monaten einstudiert hat und in den kommenden Wochen gleich viermal zur Aufführung bringt. Zur Geschichte: Es gibt Probleme, das Anwesen ist eingeschneit, das Telefonkabel durchschnitten, das Auto springt nicht an und das eiserne Tor ist verschlossen. Die Frauen sind von der Außenwelt abgeschnitten. Bald wird klar, der Mörder kann nur eine von ihnen sein. Keine von den anwesenden Frauen hat ein Alibi, grundsätzlich haben alle ein Motiv und jede Frau hat ein Geheimnis. Alle verstricken sich in ein Netz aus Lügen und Heimlichkeiten. Doch wer ist wirklich der Mörder? Der Eintritt kostet 7,50 Euro. (jae)

Sonnabend, 28. und Sonntag, 29. Mai sowie 4. und 5. Juni, jeweils 19 Uhr,
Festsaal Falkenberg, Langenharmer Weg 90, Norderstedt
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige