Frühjahrsputz in Hummelsbüttel

Anzeige
„Hamburg räumt auf“ am 9. April in Hummelsbüttel auf Archivfoto: ruh

„Hamburg räumt auf“ am 9. April

Hummelsbüttel Wie schon in den vergangenen Jahren haben sich ansässige Vereine, Initiativen und Institutionen zusammengetan, um – im Rahmen der Aktion „Hamburg räumt auf“ – in Hummelsbüttel Müll zu sammeln, Sperrmüll zusammenzutragen und Ordnung zu schaffen. Natürlich bekommt man in einer solchen Aktion die Welt nicht sauber, aber die engagierten Bürger werden in ihrem Stadtteil, etwa zwischen Rehagen und Högenbarg und der Glashütter Landstraße und dem Rodelberg aufräumen. Ob öffentlicher Weg, Grünstreifen, Gräben – es gibt viel zu tun. So sollen etwa die Ufer von Grützmühlen- und Karpfenteich und die Spielplätze gesäubert werden.

Mitmachen ist absolut erwünscht


Im vergangenen Jahr nahmen in Hummelsbüttel 30 Helfer an der Aktion „Hamburg räumt auf“ teil. Vom Pensionär bis zu Jugendlichen und Kindern – mit der erforderlichen Logistik im Hintergrund wurde in knapp drei Stunden der von der Hamburger Stadtreinigung zur Verfügung gestellte 10-Kubikmeter-Container randvoll gefüllt. Im Anschluss an die Aktion werden wieder ein warmer Imbiss und Getränke auf dem Festplatz an die Helfer ausgegeben. (wb)


Hamburg räumt auf: Sonnabend, 9. April, von 10 bis 13 Uhr, Treffpunkt: Festplatz, Glashütter Landstraße Ecke Poppenbütteler Weg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige